NEWS

 

Schon über 100.000 verkaufte Tickets

Die große Nachfrage nach Eintrittskarten für die Heimspiele von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hält auch in der neuen Saison an.

So wurden für die ersten drei Heimpartien in der Commerzbank-Arena gegen Hertha BSC Berlin (17. August), den Karlsruher SC (12. September) und Arminia Bielefeld (26., 27. oder 28. September) bis dato insgesamt mehr als 100.000 Tickets verkauft. Darin eingerechnet sind die 26.000 verkauften Dauerkarten, nicht enthalten ist hingegen das den jeweiligen Gegnern zur Verfügung gestellte Kontingent an Gästekarten.

In der vergangenen Spielzeit der Fußball-Bundesliga erreichte Eintracht Frankfurt bei seinen Heimspielen einen Besucherschnitt von rund 48.200, womit ein neuer Vereinsrekord aufgestellt wurde.

Eintrittskarten für die Heimspiele der Eintracht kann man über www.eintracht.de bequem im Internet buchen.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 07.08.2008 18:15

Schützenfest gegen Limburg

Unsere Eintracht hat das Testspiel gestern gegen den VFR 07 Limburg mit 19:1 gewonnen. Die Tore erzielten Tsoumou (5), Amanatidis (4), Liberopoulos (3), Fenin (3), Bellaid, Chris, Ljubicic und Caio.

Markus Brühl 07.08.2008 18:12

Sieg gegen Augsburg

Unsere Eintracht hat das Testspiel gestern gegen den FC Augsburg mit 1:0 gewonnen. Das Tor des Tages erzielte Neuzugang Nikos Liberopoulos.

Markus Brühl 03.08.2008 08:18

Niederlage gegen Walldorf

Unsere Eintracht hat das nächste Testspiel gegen Walldorf mit 0:1 verloren. Alex Meier wurde in der ersten Halbzeit wegen eines Muskelfaserrisses ausgewechselt und wird nun einige Tage pausieren müssen.

Markus Brühl 31.07.2008 20:14

Eintracht Frankfurt verpflichtet Bajramovic

Am heutigen Tag hat Eintracht Frankfurt den 28jährigen Zlatan Bajramovic, dessen Vertrag bei Schalke 04 zum Saisonende ausgelaufen ist, verpflichtet. Der in Hamburg geborene Bajramovic mit der Staatsangehörigkeit von Bosnien-Herzogowina erhält einen Dreijahresvertrag bis zum 30.6.2011.

Der Nationalspieler (30 Spiele/2 Tore) begann seine Profikarriere beim FC St. Pauli (1999 bis 2002). Anschließend wechselte er zum SC Freiburg (2002 bis 2005) und dann zum FC Schalke 04 (2005 bis 2008). Insgesamt absolvierte der 1,82 m große und 79 kg schwere Mittelfeldspieler 128 Bundesligaeinsätze (17 Tore). Mit dem FC Schalke 04 feierte er 2005 und 2007 Erfolge im Ligapokal und Platz 2 (2007) und Platz 3 (2008).

Zlatan Bajramovic wurde in der vergangenen Woche in Berlin am Großzehengrundgelenk des rechten Fusses operiert und befindet sich bereits in der Reha in Frankfurt. „Bei erfolgreichem Heilungsverlauf kann er voraussichtlich in zehn bis zwölf Wochen das Mannschaftstraining wieder aufnehmen“, so Eintracht - Mannschaftsarzt Dr. Christoph Seeger.

Im Rahmen einer kurzfristig angesetzten Pressekonferenz wird Eintracht Frankfurts Neuzugang morgen, Donnerstag, 31.7.2008 um 11:30 Uhr im Presseraum der Commerzbank-Arena den Medien vorgestellt.

Bajramovic erhält das Trikot mit der Rückennummer 8.

Markus Brühl 30.07.2008 22:31

Eintracht Frankfurt feiert mit seinen Fans

Zur traditionellen Saisoneröffnungsfeier lädt Fussball-Bundesligist Eintracht Frankfurt seine Fans und Freunde am kommenden Sonntag, den 3. August 2008, von 10:00 bis 16:30 Uhr in und an die Commerzbank-Arena ein. Gemeinsam mit den vielen Anhängern soll der Start in die neue Saison gebührend gefeiert werden. Wie im Jahr zuvor wird sich das Geschehen vom Eingang Gleisdreieck, über den Vorplatz Haupttribüne, bis hinter die Osttribüne erstrecken.

Zeitplan

10:00 Uhr: Offizieller Einlass
10:15 bis 10:30 Uhr: Polizei-Chor im Stadion
10:30 bis 11:15 Uhr: Präsentation der Mannschaft im Stadion (Öffnung der Westtribüne)
11:15 bis 11:30 Uhr: Polizei-Chor im Stadion
11:45 bis 12:15: Fanandacht in der Stadion-Kapelle mit Pfarrerin Sabine Drescher-Dietrich und Mitgliedern der Eintracht-Fanclubs Edelmob und Nordhäuser Adler
12:30 bis 14:30 Uhr: Autogrammstunde
15:00 bis 16:00 Uhr: Training im Stadion (Öffnung der Westtribüne)
16:30 Uhr: Offizielles Ende

Markus Brühl 30.07.2008 22:28

Remis gegen Palermo

Unsere Eintracht hat das nächste Testspiel gegen den Serie A Klub US Palermo mit einem 1:1 beendet. Das Tor der Adler erzielte Fenin. Meier vergab den möglichen Sieg durch einen verschossenen Elfmeter.

Markus Brühl 30.07.2008 22:23

Sieg gegen Wigan

Unsere Eintracht hat das nächste Testspiel gegen den englischen Premier League Klub Wigan Athletics mit 2:0 gewonnen. Die Treffer markierten Amanatidis und ein Eigentor der Engländer.

Markus Brühl 23.07.2008 17:04

4:0 gegen St. Andrä

Unsere Eintracht kam am Samstag zu einem 4:0 Sieg gegen den österreichischen Verein St. Andrä. Die Tore erzielten Fenin, Bellaid, Chris und Ljubicic.

Markus Brühl 21.07.2008 20:04

1:1 im heutigen Testspiel

Unsere Eintracht kam heute gegen den Bayernligisten Seligenpforten nicht über ein 1:1 hinaus. Das Tor für die Adler erzielte Tsoumou.

Markus Brühl 16.07.2008 21:00

Testspiel am 2. August gegen FC Augsburg

Für das vom 1.FC Kaiserslautern abgesagte Freundschaftsspiel am Samstag, den 2.8.2008 hat Lizenzspielerleiter Rainer Falkenhain mit dem Zweiligisten FC Augsburg einen neuen Gegner gefunden.

Dank des Entgegenkommens von FCA Manager Andreas Rettig und Trainer Holger Fach, die auf Anfrage von Eintracht Frankfurt ihr Vorbereitungsprogramm kurzfristig umstellten, kann das Spiel am 2.8.2008 stattfinden.

Anpfiff ist um 15:00 Uhr. Die Begegnung wird im neuen Brettachtalstadion im württembergischen Bretzfeld ausgetragen. Der dortige Verein, die TSG Bretzfeld, freut sich auf das Aufeinandertreffen des 1. und 2.Ligisten.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 16.07.2008 20:58

DFB Pokal: Samstag dem 09. August gegen den SC Pfullendorf

Der Deutsche Fußball-Bund hat heute Vormittag die Begegnungen der 1. Hauptrunde im DFB-Vereinspokal 2008/09 zeitgenau angesetzt. Demnach tritt Eintracht Frankfurt am Samstag, den 9. August um 19:30 Uhr beim Regionalligisten SC Pfullendorf an. Neben der "Highlightberichterstattung" auf ARD/ZDF werden erstmalig alle Spiele auf Premiere übertragen.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 16.07.2008 05:41

Liberopoulos wechselt an den Main

Eintracht Frankfurt hat am heutigen Sonntag den 60-fachen griechischen Nationalstürmer Nikos Liberopoulos von AEK Athen verpflichtet.

Der 1,86 Meter große und 81 kg schwere Liberopoulos kam zuletzt bei der Europameisterschaft in der Schweiz und Österreich im Spiel Griechenlands gegen Russland zum Einsatz und erzielte in seiner langen Länderspiel-Karriere insgesamt 13 Tore für die Hellenen.

Des Weiteren brachte es der am 04. August 1975 in Filiatra geborene Stürmer in seiner Laufbahn auf insgesamt 76 Europapokal-Einsätze und 15 Tore (Champions League sowie UEFA-Cup) für AEK und Panathinaikos Athen. In der griechischen Super League wurde Liberopoulos 2003 und 2007 jeweils Torschützenkönig und gewann dreimal die Wahl zu Griechenlands "Spieler des Jahres" (2000, 2006, 2007). Insgesamt brachte er es in Griechenland auf 350 Erstligaspiele und erzielte dabei 148 Tore.

Liberopoulos' Kontrakt bei AEK Athen wurde aufgelöst. Der Torjäger, der ablösefrei an den Main wechselt, unterzeichnete bei Eintracht Frankfurt am Mittag einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2010 und erhält die Rückennummer "10".

"Aufgrund seines Alters und seiner riesigen Erfahrung sind wir davon überzeugt, dass er uns weiterhelfen kann. Er ist eine klassische Sturmspitze", so Eintracht-Trainer Friedhelm Funkel.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 13.07.2008 17:41

Test in Kaiserslautern abgesagt

Das für den 02. August 2008 geplante Testspiel von Eintracht Frankfurt beim 1.FC Kaiserslautern wurde nach einer Empfehlung der dortigen Sicherheitsbehörden abgesagt. Eintracht-Trainer Friedhelm Funkel: "Wir bedauern dies sehr, denn diese Begegnung war ein wichtiges Spiel in unserem Vorbereitungsplan zur neuen Bundesliga-Saison."

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 13.07.2008 17:37

2:0 Sieg gegen Wattens

Das zweite Saisonvorbereitungsspiel gewann unsere Eintracht gegen Wattens mit 2:0 gewonnen. Die Tore erzielten Bellaid und Heller.

Markus Brühl 13.07.2008 17:33

Korkmaz bricht sich rechten Mittelfuß

Ümit Korkmaz, 22 Jahre alter Neuzugang von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt, hat sich heute während des Vormittagstrainings im Trainingslager in Zell am Ziller (Tirol) einen Bruch des rechten fünften Mittelfußes zugezogen. Der österreichische Nationalspieler war kurz vor dem Ende der Übungseinheit umgeknickt.

Wie Mannschaftsarzt Dr. Christoph Seeger mitteilt, wird der von Rapid Wien an den Main gewechselte Angreifer damit rund acht Wochen ausfallen. Eine Operation ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht notwendig.

„Ich bin natürlich sehr enttäuscht, zumal es meine erste Trainingseinheit mit der Mannschaft war. Aber ich kann es leider nicht ändern“, so der enttäuschte Ümit Korkmaz.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 13.07.2008 17:32

Spieltage 1- 4 terminiert

Die Deutsche Fußball-Liga hat die genauen Termine für die ersten vier Bundesliga-Spieltage festgelegt. Eintracht Frankfurt hat zwei Sonntage und einen Freitag erwischt. Das Auftakt-Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin findet am 17.August (17 Uhr) statt. Auch die darauffolgende Begegnung beim Aufsteiger 1.FC Köln wird am Sonntag (24.) ausgetragen. Es folgt ein "regulärer" Samstagstermin beim VfL Wolfsburg (30.8., 15.30 Uhr). Ihr zweites Heimspiel am 4.Spieltag absolviert die Eintracht gegen den Karlsruher SC am Freitag, 12.September (20.30 Uhr).

Markus Brühl 09.07.2008 22:34

Real - Spiel live im HR

Das Fußball-Testspiel zwischen Eintracht Frankfurt und Real Madrid wird am 12.August live im hr-fernsehen übertragen. Anstoß in der Frankfurter WM- Arena ist um 20.30 Uhr.

Markus Brühl 08.07.2008 20:10

Ticketvorverkauf für DFB-Pokalauftaktspiel

Die Auslosung für die Begegnungen der 1. Hauptrunde im DFB-Pokalwettbewerb 2008/09 hat am gestrigen Sonntag ergeben, dass Eintracht Frankfurt am Wochenende 09./10. August 2008 beim Regionalligisten SC Pfullendorf antreten wird.

Hierzu teilt der Zuschauerservice der Eintracht Frankfurt Fußball AG mit, dass Bestellungen von Eintrittskarten ab kommenden Mittwoch, dem 09. Juli, ausschließlich per Online-Formular im Internet auf www.eintracht.de/tickets entgegengenommen werden.

Der genaue Spieltermin ist noch nicht bekannt und wird vom Deutschen Fußball Bund (DFB) festgelegt.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 08.07.2008 20:04

Eintracht muss nach Pfullendorf

Unsere Eintracht muss in der ersten DFB Pokalhauptrunde beim SC Pfullendorf antreten. Dies ergab die Ziehung heute nachmittag, bei der Steffi Jones, die Lose zog. Die erste Runde wird ausgespielt vom 07. bis zum 10. August.

Markus Brühl 06.07.2008 16:52

11:0 Sieg im ersten Testspiel

Unsere Eintracht hat das erste Testspiel der Saison gegen eine Hochtaunusauswahl mit 11:0 gewonnen. Die Tore erzielten Fink (3), Heller (2), Ljubicic (2), Meier, Steinhöfer, Toski und Tsoumou.

Markus Brühl 05.07.2008 21:17

Franzose Habib Bellaid verpflichtet

Einen Tag vor dem ersten Vorbereitungsspiel auf die neue Saison gegen eine Hochtaunus-Auswahl in Grävenwiesbach (Samstag, 18:00 Uhr), hat unsere Eintracht am heutigen Freitagnachmittag ihren vierten Neuzugang vorgestellt.

Vom französischen Erstliga-Absteiger Racing Club Strasbourg wechselt der 22 Jahre alte Innenverteidiger Habib Bellaid mit sofortiger Wirkung an den Main.

Der aktuelle U21-Nationalspieler Frankreichs (9 Länderspiele/1 Tor), der auch die tunesische Staatsbürgerschaft besitzt, stammt aus der Racing-Jugend und kam in seiner noch jungen Karriere auf insgesamt 46 Einsätze in der Ligue 1 sowie auf fünf UEFA-Cup-Spiele, in denen er einen Treffer erzielte.

Der 1,89 Meter große und 83 kg schwere Defensivmann, geboren am 28. März 1986 in Paris, unterzeichnete beim hessischen Traditionsverein einen Vierjahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2012.

„Habib Bellaid ist ein junger, technisch sehr gut ausgebildeter und kopfballstarker Abwehrspieler, der großes Potenzial mitbringt. Nach dem Ausfall von Aleksandar Vasoski sahen wir uns dazu veranlasst, in der Innenverteidigung personell nachzubessern“, so Heribert Bruchhagen, Vorstandsvorsitzender der Eintracht Frankfurt Fußball AG.

Bellaid, der die Rückennummer 19 erhält, wird am kommenden Sonntag mit der Mannschaft ins einwöchige Trainingslager nach Zell am Ziller (Tirol) reisen. Beim morgigen Testspiel in Grävenwiesbach wird er hingegen noch nicht eingesetzt.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 04.07.2008 16:38

Tageskarten ab dem 03. Juli

Die von Eintracht Frankfurt angebotenen „Auswärts-Dauerkarten“ sind auch für die kommende Saison 2008/09 komplett ausgebucht! Bestellungen für Tageskarten zu den einzelnen Auswärtsspielen werden in der Regel immer acht Wochen vor der jeweiligen Spielpaarung entgegengenommen. Zu buchen sind diese per Online-Bestellformular ( www.eintracht.de ).

Alternativ können Karten für Auswärtsspiele. vorbehaltlich der Verfügbarkeit, ab ca. fünf bis sechs Wochen vor dem jeweiligen Auswärtsspiel, direkt in den beiden Fanshops (Riederwald oder Commerzbank-Arena) erworben werden.

Bestellungen für die einzelnen Auswärtsspiele in der Hinrunde 2008/09 werden wie folgt entgegengenommen:

ab 03.07.: 1.FC Köln, VfL Wolfsburg

ab 28.07.: FC Schalke 04

ab 11.08.: 1899 Hoffenheim

ab 01.09.: Energie Cottbus

ab 08.09.: Borussia M'gladbach

ab 22.09.: Borussia Dortmund

ab 06.10.: Werder Bremen

ab 20.10.: Hamburger SV

Bis zu den einzelnen Vorverkaufsterminen bittet Eintracht Frankfurt um Verständnis, dass keine Vorbestellungen entgegengenommen und somit nicht berücksichtigt und bearbeitet werden können.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 01.07.2008 16:53

Tageskartenvorverkauf startet am 22. Juli

Mit der Veröffentlichung des Spielplans zur Bundesliga-Saison 2008/09 gibt Eintracht Frankfurt bekannt, dass der Verkauf von Tageskarten für die Heimspiele der Hinrunde ab Dienstag, dem 22. Juli beginnen wird.

Im Internet auf www.eintracht.de können die Tickets dann ab 0:00 Uhr direkt gebucht bzw. zu den üblichen Öffnungszeiten dann auch an den bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden.

Aus technischen Gründen werden die Spiele sukzessive zum Verkauf frei geschaltet, das bedeutet folgende Termine im Detail:

ab 22.07. (im Online-Ticketing bereits ab 0:00 Uhr):
Hertha BSC Berlin, Karlsruher SC, Arminia Bielefeld

ab 24.07. (im Online-Ticketing bereits ab 0:00 Uhr):
Bayer 04 Leverkusen, VfB Stuttgart

ab 25.07. (im Online-Ticketing bereits ab 0:00 Uhr):
Hannover 96, VfL Bochum

Der Vorverkaufsstart für das Bundesliga-Heimspiel gegen den FC Bayern München am 28./29.10. – ausschließlich für Dauerkarteninhaber! – wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Die Vorverkaufstermine für die Rückrundenspiele werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Bis dahin bittet Eintracht Frankfurt um Verständnis, dass keine Vorbestellungen entgegen genommen und somit nicht berücksichtigt und bearbeitet werden können.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 01.07.2008 16:49

Start mit Heimspiel gegen Hertha

Die DFL hat heute den Spielplan für die kommende Saison bekannt gegeben, daraus resultiert das die Eintracht am ersten Spieltag Hertha BSC empfängt und eine Woche später zum ersten Auswärtsspiel der Saison beim 1.FC Köln antreten muss. Die restlichen Ansetzungen findet ihr unter Termine.

Markus Brühl 01.07.2008 16:45

Lange Pause für Vasoski

Der Fußball-Bundesligist muss für mehrere Wochen auf Innenverteidiger Aleksandar Vasoski verzichten. Der 27-Jährige wurde in Mazedonien wegen einer Zyste an der Lunge operiert.

Markus Brühl 30.06.2008 21:02

Trainingsauftakt bei Eintracht Frankfurt

Zum Trainingsauftakt der Saison 2008/09 bittet Friedhelm Funkel seine Schützlinge am kommenden Montag, 30. Juni 2008, um 15:00 Uhr. Der Aufgalopp findet auf dem Platz an der Wintersporthalle hinter der Westtribüne der Commerzbank-Arena statt.

Besucher, die mit dem Auto anreisen, werden gebeten, ausschließlich den Parkplatz „Gleisdreieck“ zu benutzen. Auf das Arena-Gelände gelangt man durch den gegenüberliegenden Eingang an der Wintersporthalle.

Zuschauer, die früher anreisen, können sich die Zeit bis zum Trainingsbeginn mit einem Besuch des Eintracht Frankfurt Museums oder des Eintracht-Fanshops (beide in der Haupttribüne) vertreiben. Caterer Aramark bietet beim Trainingsstart mobile Verkaufsstände mit Erfrischungen und kleinen Snacks an.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 26.06.2008 23:02

Caparol bekennt weiter in Frankfurt Farbe - Fortsetzung des Sponsorings bis 2010

Eintracht Frankfurt und die Caparol-Firmengruppe haben sich auf eine Verlängerung ihrer Partnerschaft bis zum Jahr 2010 geeinigt.

Im Fokus des von SPORTFIVE vermittelten Sponsoringpakets steht ein umfassendes Hospitality-Kontingent, zu dem auch eine Loge in der Commerzbank-Arena gehört. Darüber hinaus trägt Caparol den Titel „Offizieller Partner von Eintracht Frankfurt“ und erhält so u. a. eine vielfältige Logopräsenz rund um den hessischen Traditionsverein.

„Durch unsere Partnerschaft mit Eintracht Frankfurt wollen wir regional und auch bundesweit Farbe bekennen“, sagt Oliver Süss vom Caparol-Eventmarketing: „Die beeindruckende Atmosphäre in der Commerzbank-Arena bietet uns ein hervorragendes Umfeld, um uns als Partner zu präsentieren und unseren Kunden etwas ganz Besonderes zu bieten.“

„Wir freuen uns, dass Caparol als erfolgreiches Unternehmen aus der Region auch künftig unseren Partnerkreis bereichert und sind auch ein wenig stolz, dass die erfolgreiche Zusammenarbeit in der Vergangenheit Caparol zu dieser Entscheidung veranlasst hat“, so Heribert Bruchhagen, Vorstandsvorsitzender der Eintracht Frankfurt Fußball AG.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 26.06.2008 22:55

DFB - Pokal: Frankfurter Derby möglich

Am Sonntag, 06. Juli (16:00 Uhr), findet die Auslosung der ersten Hauptrunde im DFB-Vereinspokal der Saison 2008/09 statt.

Wie alle Teilnehmer der ersten beiden Profiligen aus der vergangenen Saison 2007/08 ist Eintracht Frankfurt für die Auftaktrunde, die am Wochenende 09./10. August ausgespielt wird, gesetzt und startet in jedem Fall mit einem Auswärtsspiel in den Wettbewerb.

Mögliche Gegner für die Elf von Friedhelm Funkel sind demnach Zweitliga-Aufsteiger FSV Frankfurt und Drittligist SV Darmstadt 98. Auch Traditionsklubs wie Rot-Weiss Essen, Chemnitzer FC, Preußen Münster, TeBe Berlin, FC Homburg/Saar, Holstein Kiel, Eintracht Trier, Hallescher FC und Rot-Weiß Erfurt befinden sich im „Amateur“-Lostopf.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 24.06.2008 22:06

Trainingsstart der Eintracht am nächsten Montag- erstes Testspiel am 05. Juli in Grävenwiesbach

Zum Trainingsauftakt der neuen Saison bittet Trainer Friedhelm Funkel seine Spieler am nächsten Montag, dem 30. Juni, um 15:00 Uhr, an die Commerzbank-Arena.

Das erste Testspiel des Fussball-Bundesligisten findet dann am Samstag, dem 05. Juli, um 18:00 Uhr in Grävenwiesbach/Taunus statt. Auf dem Sportgelände des gastgebenden TSV 08, der in diesem Jahr sein 100-jähriges Vereinsbestehen feiert, treffen die Profis auf eine Hochtaunus-Auswahl.

Karten für diese Begegnung (10 Euro Erwachsene bzw. 5 Euro für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren) sind im Vorverkauf erhältlich bei der Bäckerei Ernst (Brandoberndorf), der Bergschänke (Kraftsolms), der Raiffeisenbank, dem Autohaus Jung & Kuhl sowie dem Getränkeparadies Born (alle in Grävenwiesbach) sowie beim Usinger Anzeiger (Usingen).

Weitere Informationen findet man im Internet auf www.tsv08graevenwiesbach.de !

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 23.06.2008 20:53

Freundschaftsspiel gegen Real Madrid nahezu ausverkauft - VIP Karten sind nooch zu haben

Das von SPORTFIVE vermittelte Freundschaftsspiel zwischen Fussball-Bundesligist Eintracht Frankfurt und Real Madrid am 12. August 2008 in der Commerzbank-Arena ist bis auf ein kleines Restkontingent für die Gastmannschaft Real Madrid sowie die VIP-Karten ausverkauft.

Innerhalb einer Woche wurden somit nahezu alle 51.500 zur Verfügung stehenden Tickets im Rahmen der Vorkaufsfrist für Dauerkartenkunden und dem anschließenden freien Verkauf abgesetzt worden.

VIP-Tickets für diese Top-Begegnung sind noch zu haben. Weitere Informationen dazu sind per E-Mail unter real-madrid@sportfive.com , per Telefon unter 0 69 / 23 80 80-140 oder per Fax 0 69 / 23 80 80-151 erhältlich.

Die genaue Anstoßzeit des Freundschaftsspiels wird noch festgelegt.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 23.06.2008 20:48

Galm verlässt die Eintracht

Danny Galm wechselt von Frankfurt in die Lausitz. Der 22 Jahre alte Angreifer unterschrieb beim Bundesligisten Energie Cottbus einen Zwei- jahresvertrag bis zum 30.Juni 2010. Galm hatte in der vergangenen Saison 17 Tore für die U 23 in der Oberliga erzielt.

Markus Brühl 10.06.2008 21:28

Freundschaftsspiel gegen Real Madrid am 12.08.2008 / Vorkaufsrecht für Dauerkarteninhaber ab 10.06. / Freier Verkauf ab 13.06.

Am 12. August 2008 findet in der Commerzbank Arena das Freundschaftsspiel zwischen Eintracht Frankfurt und Real Madrid statt.

Alle Dauerkarteninhaber der Saison 2008/09 haben in der Zeit vom 10.06., 10:00h, bis einschließlich 12.06. ein Vorkaufsrecht auf ihre angestammten Plätze (Dauerkarten sind bei diesem Spiel nicht gültig). Die bereits reservierten Plätze sind unter Angabe der jeweiligen Debitorennummer und des persönliches Passwortes (jedem persönlichen Anschreiben für die Saison 2008/2009 an die Dauerkartenkunden / Fanclubvorsitzenden bzw. den Dauerkartenrechnungen beigefügt) unter www.eintracht.de zum für dieses Spiel gültigen Tageskartenpreis online zu buchen. Alternativ hierzu können die reservierten Tickets auch in den beiden hauseigenen Fanshops (dort am 11.06. und 12.06.) am Riederwald und in der Commerzbank-Arena erworben werden, hierzu ist bitte das Dauerkartenanschreiben mitzuführen. Die maximal zu erwerbende Ticketanzahl entspricht gemäß der jeweiligen Dauerkartenanzahl. Nicht gewählte Tickets werden dem freien Verkauf zur Verfügung gestellt.

Am 13.06., 10:00 Uhr , beginnt der freie Verkauf der restlichen zur Verfügung stehenden Tickets unter www.eintracht.de, in den Fanshops und an den bekannten Vorverkaufsstellen. Die restlichen zur Verfügung stehenden Stehplätze für dieses Spiel sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Bitte beachten Sie, dass zu diesem Spiel die sonst üblichen Bereiche “Gästeblöcke“ und “Familienblöcke“ in normale Kategorien und der Stehplatzbereich auf der Osttribüne in Sitzplätze umgewandelt sind.
Die Kartenpreise für das Freundschaftsspiel weichen in einzelnen Kategorien von den sonst üblichen Tageskartenpreisen ab und bewegen sich zwischen EUR 14,- und 56,-.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 09.06.2008 17:52

Eintracht Frankfurt will österreichischen Nationalspieler verpflichten

Am heutigen Tage hat Eintracht Frankfurt die Verhandlungen mit dem österreichischen Nationalspieler Ümit Korkmaz von SK Rapid Wien abgeschlossen.

Die Transfervereinbarung mit SK Rapid Wien wurde bereits unterschrieben. Über die Details der Vereinbarung vereinbarten die Parteien Stillschweigen.

Der Arbeitsvertrag mit dem 22 Jahre alten Mittelfeldspieler (1,74m/72 Kg) soll spätestens morgen unterschrieben werden. Der Vertrag hat eine Laufzeit vom 1.7.2008 bis zum 30.6. 2012.

Der Sohn türkischer Einwanderer wurde am 17.9.1985 in Wien geboren und besitzt sowohl die österreichische als auch die türkische Staatbürgerschaft. Seine Fussballerlaufbahn begann beim SC Wacker Wien. Als 11jähriger wechselte er zum SK Slovan Wien. Mit 20 Jahren spielte der quirlige Mittelfeldspieler bei den Amateuren von Rapid Wien. 2006 erhielt er einen Profivertrag beim österreichischen Bundesligisten SK Rapid Wien mit dem er in diesem Jahr die Meisterschaft feierte.

Am 27. Mai debütierte Korkmaz in der Nationalmannschaft und steht im aktuellen EM-Kader Österreichs.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 04.06.2008 20:42

Eintracht Frankfurt empfängt Real Madrid

Fußball-Erstligist Eintracht Frankfurt bestreitet am 12.August ein Freund- schaftsspiel gegen den spanischen Meis- ter Real Madrid. Das teilten die Hessen am Dienstag mit. Die Partie gegen das Team von Trainer Schuster ist der letz- te Test vor dem Start der neuen Saison. "Dieses Spiel wird für uns alle bei der Eintracht - für den Trainer, die Mann- schaft, das ganze Team um das Team, aber vor allen Dingen natürlich für unsere Fans - ein absoluter Höhepunkt", sagte Frankfurts Vorstandsvorsitzender Bruchhagen.

Markus Brühl 03.06.2008 21:08

Eintracht Frankfurt verlängert mit Chris

Am heutigen Tage haben sich Eintracht Frankfurts Spieler Chris und Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen auf eine vorzeitige Verlängerung des bis zum 30.06.2009 laufenden Vertrages um drei Jahre, bis zum 30.06.2012, verständigt.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Ralf Burneleit 29.05.2008 20:34

Heimsieg zum Saisonabschluss

Eintracht Frankfurt hat das letzte Saisonspiel gegen den MSV Duisburg mit 4:2 gewonnen. Die Treffer erzielten Fenin (2), Amanatidis und Heller. Durch diesen Sieg erreichte man das Saisonziel von 45 plus x und einen einstelligen Tabellenplatz.

Markus Brühl 18.05.2008 09:54

Dauerkartenverkauf Saison 2008/2009

Eintracht Frankfurt begrenzt die Gesamtanzahl der Dauerkarten zur Saison 2008/09 auf 26.000 Stück. Mit Ablauf der Kündigungsfrist (15.05.) für bestehende Dauerkartenabonnements stehen nun 319 neue Dauerkarten für den Verkauf zur Verfügung.

Diese werden am 20. Mai 2008, ab 10:00 Uhr, ausschließlich über das Internet unter www.eintracht.de, frei geschaltet und zum Verkauf angeboten. Der Versand aller Dauerkarten für die kommende Saison erfolgt, zusammen mit der Rechnung, sukzessive ab Juni.

Eintracht Frankfurt weist darauf hin, dass auch für die Saison 2008/09 keine (!) weiteren Stehplatz-Dauerkarten verkauft werden. Über das Abwicklungsverfahren für die Fanclubs von Eintracht Frankfurt sind die EFC-Vorsitzenden separat informiert worden.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 16.05.2008 23:28

Noch Eintrittskarten für letztes Spiel der Eintracht gegen Duisburg verfügbar

Für das letzte Bundesligaspiel von Eintracht Frankfurt dieser Saison am kommenden Samstag (15:30 Uhr) gegen den MSV Duisburg, wurden bisher knapp 48.000 Eintrittskarten verkauft.

Somit sind derzeit noch Eintrittskarten über das Online-Ticketing im Internet auf www.eintracht.de und an den offiziellen Eintracht-Vorverkaufsstellen verfügbar. Alle übrig gebliebenen Tages- und Gästekarten werden am Spieltag an den Tageskassen, ab zwei Stunden vor Spielbeginn (Frühkassen am Haupteingang und Gleisdreieck bereits ab vier Stunden vor Spielbeginn), angeboten.

Die Eintrittskarten berechtigen übrigens auch zur Teilnahme an der großen Saisonabschlussfeier mit dem Livekonzert der Rodgau Monotones („Die Hesse komme“), welches um 19:00 Uhr beginnt.

Als Vorgruppe tritt um 17:30 Uhr die AC/DC-Coverband „AD/DC“ auf und um 18:30 Uhr präsentieren sich Trainerteam und Mannschaft auf der Veranstaltungsbühne vor der Haupttribüne, um sich bei den Anhängern für die tolle Unterstützung zu bedanken.

Am Abend wird auch das Eintracht Frankfurt Museum in der Commerzbank-Arena seine Pforten noch mal öffnen. Führungen finden um 17:30 sowie um 19:00 Uhr statt. Der Eintritt beträgt 5,00 Euro (ermäßigt 3,00 Euro).

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 13.05.2008 22:34

Eintracht verpflichtet Alexander Krük

Zweiter Neuzugang bei der Eintracht: Nach dem 22 Jahre alten Markus Steinhöfer vom österreichischen Bundesligisten RB Salzburg, wurde mit Alexander Krük von Nord-Regionalligist Kickers Emden ein weiterer Defensivakteur für die kommende Bundesliga-Saison unter Vertrag genommen.

Der 21 Jahre alte Linksverteidiger, dessen Vertrag bei den Ostfriesen ausläuft, erhält einen Dreijahres-Vertrag bis 30.06.2011. Alexander Krük, am 21.01.1987 in Remscheid geboren, war vor der laufenden Saison von Borussia Mönchengladbach II nach Emden gewechselt.

Krük, der für die Kickers in dieser Spielzeit bislang 22-mal zum Einsatz kam, ist 186 cm groß und wiegt 75 kg. Er stammt aus der Jugend der SG Hackenberg und kam dann über die Junioren von Fortuna Düsseldorf nach Gladbach.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 13.05.2008 22:26

Eintracht unterliegt Schalke

Unsere Eintracht hat das letzte Auswärtsspiel beim FC Schalke 04 mit 0:1 verloren. Um das angestrebte Saisonziel von 45 plus x zu erreichen muss das letzte Spiel der Saison gewonnen werden. Bilder sind online.

Markus Brühl 10.05.2008 23:25

Eintracht unterliegt Wolfsburg 2 : 3

Unsere Eintracht hat das vorletzte Heimspiel der Saison gegen Wolfsburg mit 2:3 verloren. Die Tore für die Eintracht erzielten Amanatidis und Weissenberger. Bilder sind online.

Markus Brühl 08.05.2008 00:27

Markus Weissenberger verlässt die Eintracht

Am heutigen Vormittag wurde bestätigt, dass Markus Weissenberger Eintracht Frankfurt zum Saisonende verlassen wird und zum LASK Linz wechselt.Für den österreichischen Bundesligisten spielte Weissenberger bereits zwischen 1995 und 1999. Über Arminia Bielefeld und den TSV München 1860 kam der Mittelfeldspieler im Sommer 2004 zu Eintracht Frankfurt. Für den hessischen Bundesligisten war der 33jährige in 67 Spielen im Einsatz und erzielte 3 Tore.

"Markus Weissenberger hat in den letzten vier Jahren zu der Aufwärtsentwicklung von Eintracht Frankfurt beigetragen. Er ist ein vorbildlicher Profi und wir wünschen ihm für seine weitere sportliche und private Zukunft alles Gute", betonte der Vorstandsvorsitzende der Eintracht Frankfurt Fußball AG, Heribert Bruchhagen.

"Es war eine schöne Zeit bei der Eintracht. Aber noch ist sie nicht vorbei, da wir noch drei wichtige Spiele vor uns haben. Ich will unbedingt zu einem erfolgreichen Abschluss beitragen", so Markus Weissenberger.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 08.05.2008 00:12

Eintracht verliert 4:1 in Stuttgart

Nach 18 Minuten war die Partie bereits entschieden. Nach Toren von Bastürk in der 3. und 18. Minute sowie von Gomez in der 6. Minute stand es 3:0 für den VfB. Mit diesem Ergebnis verabschiedete man sich vor 55800 Zuschauern in die Halbzeitpause. Nach der Pause erhöhten die Stuttgarter durch einen Treffer von Cacau auf 4:0. Amanatidis gelang in der 63.Minute der Ehrentreffer zum 4:1 Endstand.

Ralf Burneleit 04.05.2008 11:22

Amanatidis verlängert Vertrag vorzeitig

Vor der Partie gegen Borussia Dortmund hat Eintracht-Stürmer Ioannis Amanatidis seinen Vertrag vorzeitig um zwei Jahre bis 2012 verlängert. "Er ist ein wichtiger Führungsspieler. Wir sind froh darüber, dass wir ihn für zwei weitere Jahre an uns binden konnten", so Eintrachts Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen über den Griechen.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 28.04.2008 18:48

Eintracht mit Remis gegen Dortmund

Unsere Eintracht hat auch das Punktspiel am letzten Wochenende gegen Borussia Dortmund nicht gewinnen können und musste sich mit einem 1:1 Unentschieden begnügen. Zum vierten Mal in folge gelang es der Adlerelf nicht eine Führung über die Zeit zu bringen.Das Tor für die Eintracht erzielte Köhler.

Markus Brühl 28.04.2008 18:46

Christoph Spycher bleibt der Eintracht treu

Am heutigen Tag hat Abwehrspieler, Christoph Spycher, seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei Eintracht Frankfurt um weitere zwei Jahre, bis zum 30.6. 2010, verlängert.

„Christoph Spycher gehört zu unseren zuverlässigsten Spielern. Er hat zur sportlichen Weiterentwicklung der Eintracht in den letzten drei Jahren entscheidend mit beigetragen“, so der Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen.

Der 30 Jahre alte Schweizer Nationalspieler und frisch gebackener Familienvater kam im Sommer 2005 vom Grashopper-Club Zürich zu Eintracht Frankfurt. Mit 2430 Spielminuten ist Christoph Spycher in dieser Saison der „Dauerbrenner“ im Team von Friedhelm Funkel. Insgesamt bestritt er für die Hessen 82 Bundesligaspiele.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 24.04.2008 20:38

Noch 600 Gästekarten für das Dortmundspiel verfügbar

Für das Bundesliga-Heimspiel von Eintracht Frankfurt am kommenden Freitag (20:30 Uhr) gegen Borussia Dortmund sind noch 600 Eintrittskarten aus dem Gäste-Kontingent verfügbar. Die Gästekarten werden ausschließlich am Spieltag ab 18:30 Uhr an den Tageskassen angeboten.

Bei ausverkaufter Commerzbank-Arena wird die Begegnung gegen Borussia Dortmund vor insgesamt 51.500 Besuchern stattfinden. Damit wäre das Stadion, nach den Begegnungen gegen den HSV, VfB Stuttgart, FC Schalke 04, Werder Bremen, 1.FC Nürnberg und dem FC Bayern München, zum siebten Mal in der aktuellen Saison ausverkauft.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 23.04.2008 19:20

Eintracht gewinnt Testspiel 21:0

Unsere Eintracht hat das Testspiel gegen Bad Soden / Neuenhain mit 21:0 gewonnen. Die Tore erzielten Amanatidis (5), Mantzios (4), Mahdavikia (4), Caio (3), Fink (3), Weissenberger und Mössmer.

Markus Brühl 23.04.2008 19:12

Eintracht Frankfurt erhält die Lizenz für Saison 2008/2009

Die Deutsche Fußball Liga GmbH (DFL) hat Eintracht Frankfurt die Lizenz für die kommende Spielzeit 2008/09 erteilt. Die Lizenz wurde ohne Auflagen und Bedingungen erteilt.

Eintracht Frankfurt plant für die kommende Bundesliga-Saison mit einem Umsatz in Höhe von rund 63 Millionen Euro.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 17.04.2008 22:27

Eintracht Frankfurt verlängert mit Benjamin Köhler

Bundesligist Eintracht Frankfurt hat den bis 2009 laufenden Vertrag mit Benjamin Köhler am heutigen Tag vorzeitig, bis zum 30.6. 2011, verlängert. Der 27 Jahre alte Offensivspieler kam im Sommer 2004 von Rot-Weiss Essen zu Eintracht Frankfurt und absolvierte 105 Erst- und Zweitligaspiele (13 Tore) für den hessischen Traditionsclub.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 17.04.2008 22:25

Eintracht unterliegt Bayern

Fussball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat das Punktspiel gegen Bayern München trotz guter kämpferischer Leistung mit 1:3 verloren. Das Tor für die Adler erzielte Köhler. Bilder sind online.

Markus Brühl 16.04.2008 22:47

Eintracht unterliegt in Hannover

Fussball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat das Punktspiel bei Hannover 96 trotz einer 1:0 Führtung von Russ und einer halbstündigen Überzahl mit 1:2 verloren.

Markus Brühl 13.04.2008 21:58

Bundesligasaison 2008/2009: Begrenzung auf 26000 Dauerkarten

Für die kommende Bundesliga-Saison 2008/09 hat Eintracht Frankfurt eine moderate Preisanpassung seiner Tages- und Dauerkarten vorgenommen.

Eintracht Frankfurt ist bestrebt, auch in der Saison 2008/09 die Ticketpreise fan- und kundenfreundlich zu gestalten. Zur kommenden Spielzeit ist jedoch, aufgrund gestiegener Kosten, eine moderate Erhöhung der Dauerkarten- und Tageskartenpreise (Vollzahlerkarten um 1%, ermäßigte Karten um 8%) notwendig. Gleichzeitig wird die Zahl der günstigen Plätze auf der Westtribüne erhöht, die mittleren Blöcke im Oberrang mit rund 2000 Plätzen werden dann um eine Preiskategorie ermäßigt. Darüber hinaus werden die Familienblöcke um 50% auf dann 1.500 Plätze erweitert.

Die Beibehaltung einer sozial verträglichen Preisstruktur im gesamten Stadion ist bei dieser Preisanpassung berücksichtigt und wird künftig weiterhin gewährleistet. In den letzten Jahren ist die Anzahl der verkauften Dauerkarten stetig gestiegen. Um auch in Zukunft ein ausreichendes Kontingent an Tageskarten zum Verkauf anbieten zu können und somit das Verhältnis zwischen Dauerkarten und Tageskarten möglichst ausgewogen zu halten, begrenzt Eintracht Frankfurt zur Saison 2008/09 die Gesamtanzahl der Dauerkarten auf 26.000 Stück.

Dadurch ändert sich das Verfahren für Neubestellungen von Dauerkarten wie folgt: Neue Dauerkarten können nur gebucht werden, wenn bestehende Dauerkartenabonnements gekündigt werden. Die Anzahl der gekündigten Plätze wird wieder frei geschaltet und steht dem freien Verkauf zur Verfügung. Neubestellungen von Dauerkarten sind ab dem 20. Mai 2008 via Internet (www.eintracht.de) möglich, jedoch nur wenn Kündigungen von Dauerkarten-Abonnements vorliegen.

Der Versand aller Dauerkarten für die kommende Saison erfolgt, zusammen mit der Rechnung, sukzessive ab Juni, der Versand der Blockkarten hingegen erst nach Veröffentlichung des Spielplanes ab Anfang Juli. Eintracht Frankfurt weist darauf hin, dass auch für die Saison 2008/09 keine (!) weiteren Stehplatz-Dauerkarten verkauft werden.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 09.04.2008 21:30

Hohe Geldstrafen für Nürnberg und Eintracht Frankfurt

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat im Einzelrichter-Verfahren auf Antrag des DFB-Kontrollausschusses die beiden Vereine Eintracht Frankfurt und 1. FC Nürnberg nach den Vorkommnissen beim Bundesliga-Spiel vom vergangenen Samstag in Frankfurt jeweils zu hohen Geldstrafen verurteilt. Der 1. FC Nürnberg muss 50.000 Euro wegen "mangelnden Schutzes des Schiedsrichters, der Schiedsrichter-Assistenten und des Gegners in Tateinheit mit einem unsportlichen Verhalten" zahlen, Eintracht Frankfurt zahlt aus demselben Grund 25.000 Euro. Dem 1. FC Nürnberg wurde ferner in der schriftlichen Urteilsbegründung bezüglich seines Heimspielsrechts „eine Platzsperre, ein Teilausschluss der Öffentlichkeit oder eine Spielansetzung unter Ausschluss der Öffentlichkeit bei einem erneuten gravierenden Vorfall“ angedroht.

Beide Vereine haben ihrem Strafmaß zugestimmt, beide Urteile sind damit rechtskräftig.

Strafmildernd wurde beiden Vereinen angerechnet, dass sie sich in der 20-minütigen Spielunterbrechung erfolgreich bemühten, weitere Ausschreitungen und somit eine weitere Eskalation zu verhindern. Besonders positiv wurde das Verhalten von Nürnbergs Präsident Michael A. Roth, Frankfurts Vorstandsvorsitzendem Heribert Bruchhagen und des stellvertretenden Veranstaltungsleiters Philipp Reschke in der Urteilsbegründung gewürdigt.

Straferschwerend wirkte sich für beide Vereine aus, dass sie diese Saison bereits zu Geldstrafen wegen anderer Vorkommnisse im Stadion verurteilt worden waren. Zudem bestand bei den Vorfällen für die Zuschauer und die im Innenraum tätigen Personen durch die laute Detonation der Knallkörper eine erhebliche Gefährdung ihrer Gesundheit. So erlitt nach Medienberichten ein Stadionmitarbeiter einen Hörsturz und musste sich in ärztliche Behandlung geben.

In der ersten Halbzeit der Begegnung Frankfurt gegen Nürnberg waren im Nürnberger Zuschauerblock mehrfach Feuerwerks- und Knallkörper gezündet worden, die auch in den Stadion-Innenraum geworfen wurden. In der 30. Spielminute musste Schiedsrichter Peter Gagelmann das Spiel zwischenzeitlich daher für 20 Minuten unterbrechen.

Quelle: www.dfb.de

Markus Brühl 08.04.2008 18:17

Stellungnahme bis Dienstag Vormittag

Wie angekündigt ist Eintracht Frankfurt vom Kontrollausschuss des Deutschen Fußball Bundes (DFB) aufgefordert worden, bis zum morgigen Dienstag Stellung zu den Vorfällen im Gästefanblock während des Bundesligaspiels am vergangenen Samstag gegen den 1.FC Nürnberg zu beziehen.

Der Kontrollausschuss wird nach Ansicht der Stellungnahmen beider Vereine entscheiden, mit welchem Strafantrag er beim DFB-Sportgericht Anklage erheben wird. Die beiden Clubs erhalten sodann Gelegenheit dem jeweiligen Strafantrag zuzustimmen bzw. zu widersprechen. Das Sportgericht des DFB wird dann nach mündlicher Verhandlung oder im schriftlichen Verfahren ein Urteil fällen.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 07.04.2008 18:35

Die beiden Eintrachtprofis Marco Russ und Patrick Ochs geben im Hauptbahnhof Autogramme

Am morgigen Dienstag, dem 08. April, bringt der „KI.KA LIVE-Express“ Fussballstimmung in den Frankfurter Hauptbahnhof: Die Deutsche Bahn AG und der KI.KA (Kinderkanal der ARD) suchen Familien, die aus den 16 Teilnehmerländern der Fußball-Europameisterschaft 2008 stammen und bei der „KI.KA LIVE Familien-EM“ gegeneinander antreten.

Dies können Geschwister, Cousins oder Cousinen und weiter entfernte Verwandte sein. Voraussetzung für die Bewerbung ist die Begeisterung für Fußball, das Alter der Kinder (acht bis 14 Jahre) sowie die Teilnahme von mindestens einem Mädchen je Familie. Wer mitmachen will, kann sich am Dienstag von 14 bis 17 Uhr im Aktionszug im Hauptbahnhof bewerben und sein fussballerisches Können unter Beweis stellen.

In drei gestalteten Eisenbahnwagen können sich die Fußballfans für die Teilnahme an der KI.KA-Sendung zur Familien-EM qualifizieren und erhalten bei der Anmeldung ihren persönlichen Spielerpass ausgehändigt. Unter anderem wird es Dribbling-Parcours, Torwandschießen und einen Schussgeschwindigkeitsmesser geben. Außerdem gibt es ein attraktives Gewinnspiel der Bahnhofsgeschäfte.

Natürlich wird auch Eintracht Frankfurt, deren Premium-Partner die Deutsche Bahn AG ist, mit von der Partie sein. Die beiden Profis Marco Russ und Patrick Ochs werden in der Zeit von 14:00 bis 15:00 Uhr an Gleis “1“ Autogramme geben.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 07.04.2008 18:33

Eintracht verliert gegen den Club

Fussball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat das Punktspiel zu Hause gegen den 1.FC Nürnberg mit 1:3 verloren. Die Eintracht ging zunächst in Führung durch Fink, doch der Klub drehte durch Treffer von Charisteas, Vittek und Misimovic die Partie. In der ersten Halbzeit wurde das Spiel unterbrochen weil "Nürnberger Chaoten" Knallkörper und Feuerwerkskörper losliesen. Diese Vorfälle wird der DFB am Montag behandeln. Bilder vom Spiel sind online.

Markus Brühl 05.04.2008 21:19

Kyrgiakos' Nase erneut gebrochen

Sotirios Kyrgiakos, griechischer Nationalspieler in Diensten von Fussball-Bundesligist Eintracht Frankfurt, hat sich im gestrigen Bundesligaspiel bei Bayer Leverkusen (2:0) erneut die Nase gebrochen. Dies ergab eine noch am Samstagabend durchgeführte Computertomographie im Zentrum der Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde des Frankfurter Uniklinikums.

Der 28 Jahre alte Innenverteidiger, der nach einem Trümmerbruch der Nase mit einem Plexiglasschutz in die Begegnung gegangen war, musste, nachdem er den Ball gegen die Maske bekommen hatte, in der 37. Minute ausgewechselt werden.

Unter örtlicher Betäubung wurde die instabile Nase am gestrigen Abend vom leitenden Oberarzt, Dr. Markus Hambek, gerichtet. Dr. Herwig Gabriel, stellvertretender Mannschaftsarzt von Eintracht Frankfurt: „Kopfbälle und Zweikämpfe sind in den nächsten Tagen zunächst einmal absolut tabu für Herrn Kyrgiakos.“

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Ralf Burneleit 30.03.2008 19:27

Eintracht siegt in Leverkusen

Fussball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat das Punktspiel in Leverkusen mit 2:0 gewonnen durch ein Eigentor von Kießling und dem ersten Bundesligatreffer von Evangelos Mantzios. In der Tabelle belegt man mit mittlerweile 42 Punkten bis morgen zumindest den sechsten Platz! Bilder sind online!

Markus Brühl 29.03.2008 17:27

Auktionshaus für Adler

Ab sofort kann man Fanartikel unserer Eintracht im Internet auf www.eintracht-auktion.de erstehen. Gleich zum Start kommen die Fans voll auf ihre Kosten, denn es werden tolle Highlights versteigert.

So kommen auf www.eintracht-auktion.de beispielsweise signierte Trikots, exklusive Chronographen und seltene Sammlerstücke unter den Hammer. Zudem gibt es limitierte “Fan-Boxen“ mit wertvollem Überraschungsinhalt zu ersteigern. Wie für die gesamte Auktionsplattform gilt auch hier: die Artikel sind zu 100% original.

www.eintracht-auktion.de läuft unter dem Dach von Sport-auktion.de, das seit zwei Jahren online ist und als exklusiver Auktionspartner von mittlerweile 25 professionellen Fußballklubs aus Deutschland einen umfangreichen Marktplatz für Sammler und Fans einzigartiger Sportartikel bietet.

Darüber hinaus wurden in diesem Jahr die Sales-Portale www.sportundsale.de , www.sportnex-shops.de und die Posterplattform www.sport-poster.de gelauncht. Hier finden Sportbegeisterte aus aller Welt Devotionalien und Sportartikel zu teils unschlagbaren Preisen. Reinschauen lohnt sich.

www.sport-auktion.de ist das Auktions-Portal für original Sport- und Fanartikel. Auf dem Portal werden Unikate, Raritäten und andere besondere Fanartikel aus dem Profisport in direkter Zusammenarbeit mit den Vereinen und/oder Herstellern angeboten.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 28.03.2008 12:44

Faninfo zum Spiel gegen Bayer Leverkusen!

Wichtige Informationen zur Anreise und Mitnahme von Fanutensilien nach Leverkusen!

Hallo Eintrachtler,

aufgrund unserer Anfrage wurden für das Ligaspiel in Leverkusen am 29.03.2008 folgende Fanutensilien genehmigt:

- 1 Megaphon (Martin Stein)

Nicht genehmigt wurden:

- Trommeln

- Zaunfahnen und Banner

- Fahnen jeglicher Art und Größe

- Doppelhalter

- Spruchbänder


Begründung:

Das in dieser Saison vermehrte Abrennen von Pyrotechnik hat dazu geführt, dass in der Vorauslage eine sehr negative Beurteilung unserer Fanszene erfolgt. Dies engt den Handlungsspielraum der Gastgebenden Vereine stark ein. Wir bitten deshalb dringend, künftig wieder jeglichen Gebrauch von Pyrotechnik zu unterlassen, um weiter steigende Strafen seitens des DFB zu vermeiden und uns die Argumentation, bei Anfragen zur Genehmigung Eurer Fanutensilien, zu erleichtern.


Weitere Informationen darüber, was erlaubt ist und was nicht, findet Ihr in der Stadionordnung .

Zusatz: Es wird darum gebeten, Taschen und Rucksäcke im Auto, Bus oder Fanzug zu lassen, da ein Zutritt damit nicht erlaubt ist und die Abgabemöglichkeiten, aufgrund der Umbaumaßnahmen, extrem begrenzt sind. Hip-Bags / Bauch- / Gürteltaschen sind jedoch erlaubt.


Informationen für Busreisende:

Aufgrund der Umbaumaßnahmen an der BayArena, müssen alle Reisebusse den Busparkplatz P10 nutzen. Die vor dem Umbau oft angesteuerten Parkplätze können derzeit nicht genutzt werden. Um vom Parkplatz P10 zum Gästebereich zu kommen, einfach der Beschilderung "Gästefans" folgen!


Informationen für Autofahrer:

Autofahrer werden gebeten, den Pendelbusparkplatz, an der Edith Weyde Straße zu nutzen. Von dort fahren die Pendelbusse direkt bis vor die BayArena und nach dem Spiel (bis 30 Min nach Abpfiff) wieder zurück.

Eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung findet Ihr hier .


Informationen für Zugfahrer:

Es sind immer noch ausreichend Fahrkarten für den Fanzug vorhanden. Diese bekommt Ihr in unseren Fanshops im Stadion und am Riederwald.


Wir wünschen Euch eine gute An- und Abreise und unserer Mannschaft einen Sieg


Mit sportlichen Grüßen,

Die Fanbetreuung

Markus Brühl 28.03.2008 12:42

Tag der Eintracht im Frankfurter Zoo

Im Frankfurter Zoo findet am kommenden Sonntag, 30. März 2008, ein “Tag der Eintracht“ mit Aktionen rund um Fussball-Bundesligisten statt.

Zwischen 12:00 und 16:00 Uhr können Zoo-Besucher bei einem Torwandschießen 150 Freikarten für das Bundesliga-Heimspiel der Hessen gegen den VfL Wolfsburg gewinnen. Außerdem ist das Fanmobil der Eintracht zu Gast und bietet eine bunte Auswahl an Fanartikeln aller Art an. Und ab 14:00 Uhr wird ein Fussballprofi der Adlerträger vor Ort sein, um Autogramme zu geben.

Der Zoologische Garten Frankfurt/Main begeht in diesem Jahr seinen 150. Geburtstag und Eintracht Frankfurt ist einer der Premium-Partner, die die Feierlichkeiten unterstützen. Der “Tag der Eintracht“ ist der Auftakt zu einer Reihe gemeinsamer Veranstaltungen zwischen dem Fußball-Bundesligisten und dem Frankfurter Zoo.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 28.03.2008 12:40

Faninfo Saisonabschlussfeier

Informationen zur Saisonabschlussfeier am 17.05.2008!

Hallo Eintrachtfans,

wir alle sind mit dem derzeitigen Saisonverlauf sehr zufrieden und dürfen einem ruhigen und sorgenfreien Finale entgegensehen.

In den letzten Wochen entstand deshalb bei uns die Idee das letzte Heimspiel dieser Saison zu nutzen, um in diesem Rahmen den Saisonabschluss einmal auf eine ganz andere Art zu zelebrieren als dies bislang der Fall gewesen ist.

Also werden wir am 17. Mai, nach dem letzten Spiel gegen den MSV Duisburg, alle zusammen eine Saisonabschlussparty im Stadion feiern. Hierfür ist es uns gelungen, die hessische Kultband zu verpflichten:

Die Rodgau Monotones

Mit "Erbarme zu spät die Hesse komme" werden sie uns einheizen und selbstverständlich wird auch unsere Mannschaft in das Programm mit einbezogen.

Also, Eintrachtfans, plant für das Saisonfinale am 17. Mai schon jetzt ein, dass nach dem Abpfiff noch nicht Schluss ist, sondern auf dem Vorfeld vor der Haupttribüne die Party steigt.

Näheres zu Ablauf und zum Drumherum werden wir rechtzeitig bekannt geben. Ebenso wird natürlich im Stadionmagazin ausführliches über die Finalfete mit den "Rodgau Monotones" berichtet werden.

Wir hoffen, dass dies in eurem Sinne ist und vertrauen auf die stimmgewaltige Unterstützung bei unseren nächsten Spielen.


Mit sportlichen Grüssen,

Die Fanbetreuung

Markus Brühl 28.03.2008 12:38

Eintracht gewinnt Benefizspiel

Mit 2:1 gewann Bundesligist Eintracht Frankfurt am Dienstag ein Benefizspiel beim Oberligisten Uerdingen 05. Danny Galm brachte die Eintracht nach einer halben Stunde in Führung. Velardis traf für Uerdingen zum zwischenzeitlichen 1:1. Den Siegtreffer für die Eintracht schoss Weil in der 72. Minute.

Die Einnahmen aus der Partie vor rund 2200 Zuschauern gehen komplett an den KFC Uerdingen 05.

Ralf Burneleit 27.03.2008 11:05

 

Inamoto erleidet Muskelfaserriss

Langsam wird Eintrachts Verletzungspech unheimlich. Nun fällt mit Junichi Inamoto der nächste Akteur von Friedhelm Funkel aus.

Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler erlitt in der gestrigen Bundesligapartie gegen Energie Cottbus einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel und wird etwa 14 Tage pausieren müssen. Doppelt bitter für den Nationalspieler: Das WM-Qualifikationsspiel mit Japan am kommenden Mittwoch gegen Bahrain, bei dem er sein Comeback in der Nationalelf seines Heimatlandes geben wollte, musste er wegen der Verletzung absagen.

Dagegen steht einem Ensatz seines Eintracht-Kollegen Markus Weissenbergers am nächsten Mittwoch beim Länderspiel Österreichs in Wien gegen die Niederlande nichts im Wege. Der 33 Jahre alte Linksfuß wurde von Bundestrainer Hickersberger für die Freundschaftspartie nominiert.

Indes hat Friedhelm Funkel nach dem gestrigen 2:1-Erfolg über Cottbus all seinen gesunden Spielern über Ostern drei freie Tage beschert. Freitag, Samstag und Sonntag haben sie frei. Die angeschlagenen sowie rekonvaleszenten Akteure müssen hingegen "durcharbeiten", um möglichst schnell wieder fit zu werden.

Am kommenden Dienstag (19:00 Uhr) gastiert die Eintracht dann bei einem Benefizspiel in Uerdingen, bevor es Samstag in einer Woche (15:30 Uhr) bei Bayer Leverkusen wieder um Bundesligapunkte geht.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 21.03.2008 22:08

Caio bringt die Wende - Sieg gegen Cottbus

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat das Punktspiel am gestrigen Donnerstag Abend gegen Energie Cottbus nach 0:1 Rückstand noch mit 2:1 gewonnen. Die Wende kam durch Caio, er erzielte ein Tor selbst und den Siegtreffer durch Russ bereitete er vor. In der Tabelle belegt man bis Samstag Platz 6.

Markus Brühl 21.03.2008 00:45

DFL legt restliche Spieltermine fest

Die Deutsche Fußball Liga GmbH (DFL) hat heute die Spieltermine bis Saisonende terminiert und bekannt gegeben.

Samstag 05.04.2008 Eintracht Frankfurt - 1.FC Nürnberg

Samstag 12.04.2008 Hannover 96 - Eintracht Frankfurt

Mittwoch 16.04.2008 Eintracht Frankfurt - FC Bayern München

Freitag 25.04.2008 Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund

Samstag 03.05.2008 VFB Stuttgart - Eintracht Frankfurt

Mittwoch 07.05.2008 Eintracht Frankfurt - VFL Wolfsburg

Samstag 10.05.2008 FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt

Samstag 17.05.2008 Eintracht Frankfurt - MSV Duisburg

Markus Brühl 19.03.2008 18:11

Premiere des neuen Eintracht - Trikots

Eintracht Frankfurt und sein Ausrüster Jako sagen „Danke“. Mehr als 600
Anhänger und Freunde der Adlerträger sind dem Aufruf gefolgt, Vorschläge
für ein neues Design für das Auswärts- sowie Ausweichtrikot des Fußball-Bundesligisten für die Saison 2008/09 zu machen.

Eintracht Frankfurt und sein Ausrüster Jako sagen „Danke“. Mehr als 600 Anhänger und Freunde der Adlerträger sind dem Aufruf gefolgt, Vorschläge für ein neues Design für das Auswärts- sowie Ausweichtrikot des Fußball-Bundesligisten für die Saison 2008/09 zu machen.

In einer Online-Umfrage für registrierte User auf der offiziellen Vereins-Homepage, www.eintracht.de, wurden 16 Kreationen vorgestellt. Es gab zwei eindeutige Sieger: Platz eins belegte ein weißes Trikot, welches auf der Vorderseite ein großes schwarzes, unten spitz zulaufendes, Kreuz zeigt. Auf Platz zwei landete, dicht dahinter, ein Modell, welches auf der Vorderseite angedeutete Adlerkrallen sowie auf der Schulter einen stilisierten Adler ziert.

Nach eingehender Prüfung wurde festgestellt, dass das Siegertrikot mit dem Kreuz leider nicht zu realisieren ist, da das Symbol auf der Vorderseite einen religiösen Hintergrund hat. Da der italienische Traditionsverein Inter Mailand in einem ähnlichen Trikot im laufenden Champions League-Wettbewerb angetreten war und dafür scharf kritisiert worden ist, hat sich Eintracht Frankfurt nach reiflicher Überlegung im Nachhinein für das zweite Siegertrikot entschieden, welches in der Abstimmung nur knapp auf den zweiten Rang kam.

Bei der Wettbewerbsausschreibung im Dezember des vergangenen Jahres hatte Eintracht Frankfurt dem Sieger des Votings einen Hauptpreis versprochen, den natürlich beide Gewinner erhalten.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 19.03.2008 18:02

Noch ausreichend Gäste und Tageskarten für das Cottbusspiel verfügbar

Für das Bundesligaspiel gegen Energie Cottbus am kommenden Donnerstag sind noch ausreichend Gäste- und Tageskarten verfügbar.

Für das Bundesligaspiel gegen Energie Cottbus am kommenden Donnerstag (20:30 Uhr) wurden bisher 41.000 Eintrittskarten verkauft. Somit sind noch ausreichend Tickets über das Online-Ticketing ( www.eintracht.de ) und an den offiziellen Eintracht-Vorverkaufsstellen verfügbar. Alle übrig gebliebenen Tages- und Gästekarten werden am Spieltag an den Tageskassen, ab 2 Stunden vor Spielbeginn (Frühkassen am Haupteingang und Gleisdreieck bereits ab 4 Stunden vor Spielbeginn), angeboten.

Wer seine Eintrittskarte bereits hat, ist berechtigt, alle Verkehrsmittel im RMV und NVV ab 5 Stunden vor Spielbeginn und nach Spielende bis Betriebsschluss kostenlos zu nutzen.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 18.03.2008 20:30

Verletzungspech hält an

Der an einer schmerzhaften Fußsohlen-Entzündung laborierende Spieler Chris musste heute einen Laufbelastungstest wegen Schmerzen an der entzündeten Stelle abbrechen. Mannschaftsarzt Dr. Seeger wird ab morgen weitere Untersuchungen durchführen lassen. Keine guten Nachrichten gibt es auch bezüglich Mounir Chaftar. Der Defensivspieler erlitt beim Spiel der U 23 einen Bruch des linken großen Fußzehs und fällt für die nächsten Wochen aus.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 17.03.2008 19:28

Aaron Galindo wieder für Mexiko nominiert

Nach dem Osterwochenende werden vier Spieler von Eintracht Frankfurt mit ihrer Nationalmannschaft auf Reisen gehen. Den weitesten Weg muss dabei Junichi Inamoto zurücklegen, der mit der Japanischen Nationalmannschaft zum WM-Qualifikationsspiel gegen Bahrain in Manama antreten muss. Erstmals nach zwei Jahren Pause steht Aaron Galindo im Aufgebot der Mexikanischen Nationalmannschaft, die ebenfalls am 26.3. ein Freundschaftsspiel gegen Ghana in London absolviert. Ioannis Amanatidis und der derzeit mit Nasenbeinbruch verletzte Sotirios Kyrgiakos haben Einladungen für das Freundschaftsspiel Griechenlands gegen Portugal am 26.3. in Düsseldorf erhalten.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 17.03.2008 19:23

Eintracht siegt in Karlsruhe

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat das Punktspiel am gestrigen Samstag in Karlsruhe durch einen Treffer von Michael Fink in der 25. Minute mit 1:0 gewonnen.

Markus Brühl 16.03.2008 16:40

Eintracht will mit Spycher verlängern

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt will den im Sommer auslaufenden Vertrag mit Christoph Spycher verlängern. Dem Verteidiger liege ein neues Angebot des Vereins vor, berichtet die "Frankfurter Neue Presse" am Mittwoch und Berufung auf Trainer Funkel. Spycher habe noch keine Entscheidung getroffen, so die FNP. Funkel dementierte gegenüber der Zeitung Gerüchte, die Hessen bemühten sich um den Verteidiger Christian Eichner vom Ligarivalen Karlsruher SC. Spycher kam 2005 von den Grashoppers Zürich an den Main und bestritt bislang 75 Bundesliga-Spiele.

Quelle: Hessentext

Markus Brühl 12.03.2008 18:32

Eintracht Frankfurt Fussball AG erwirtschaftet Überschuss und verabschiedet Lizenzierungsplan

Der Aufsichtsrat hat in seiner Sitzung am 11. März 2008 den vom Vorstand vorgelegten Jahresabschluss der Eintracht Frankfurt Fussball AG festgestellt und dem Vorstand und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Trainerteam und Spieler seine Anerkennung und Dank ausgesprochen.

Mit einem Umsatz von rd. Mio Euro 65 wurde ein Jahresüberschuss von Mio Euro 4 erwirtschaftet. Das Eigenkapital zum 31.12.2007 betrug Mio Euro 16,4. Mit diesem sehr guten Ergebnis hat die Fußball AG die Grundlage für eine weiterhin erfolgreiche sportliche Entwicklung gelegt.

In der Sitzung genehmigte der Aufsichtsrat ebenfalls die Lizenzierungsplanung für die Saison 2008/09. Demnach plant Eintracht Frankfurt für die kommende Bundesliga-Saison mit einem Umsatz in Höhe von rund Mio Euro 62 (Vorschau Saison 2007/08 rd. Mio Euro 66) für die 1. Liga. Die Planung steht weiterhin unter dem Ziel der kontinuierlichen Weiterentwicklung mit überschaubaren Schritten.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 12.03.2008 18:24

Eintracht mit Remis gegen VFL Bochum

Unsere Eintracht hat am heutigen Nachmittag gegen den VFL Bochum nur remis gestalten können. Nach der Führung durch Toski gelang dem VFL Bochum durch Azaouagh der Ausgleich der fragwürdig war ob es regelgerecht war. Bilder sind online.

Markus Brühl 08.03.2008 18:53

Alex Meier erfolgreich operiert

Der Bundesliga-Profi Alexander Meier von Eintracht Frankfurt wurde am heutigen Vormittag in der Rennbahnklinik Muttenz-Basel von Dr. Bernhard Segesser operiert. In der einstündigen Operation wurde eine vernarbte Kapselfalte im Knie operativ arthroskopisch entfernt. Der Eingriff verlief, laut Auskunft der Rennbahnklinik, ohne Komplikationen. Die Rehabilitation wird noch 4-6 Wochen in Anspruch nehmen.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 05.03.2008 19:06

Eintracht unterliegt dem Hamburger SV

Unsere Eintracht hat am letzten Spieltag beim Hamburger SV eine 1:4 Niederlage einstecken müssen. Das Tor für die Adler zum zwischenzeitlichen 1:2 erzielte Kyrgiakos.

Markus Brühl 05.03.2008 19:03

Heimspiel gegen Bayern München restlos ausverkauft

Das Bundesliga-Heimspiel gegen den FC Bayern München (15./16.04.08) ist bereits restlos ausverkauft. Die noch zur Verfügung stehenden Tageskarten sind im Rahmen der Vorkaufsfrist für Dauerkartenkunden verkauft worden.

Somit wird die Commerzbank-Arena mit 51.500 Besuchern ausverkauft sein. Der genaue Spieltermin wurde von der Deutschen Fußball Liga GmbH noch nicht angesetzt. Fest steht bisher, dass der 29. Spieltag am Dienstag, den 15.4.2008 (20:00 Uhr) und am Mittwoch, den 16.4.2008 (20:00 Uhr) ausgetragen wird.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 05.03.2008 18:59

Eintracht besiegt Bremen

Unsere Eintracht hat das Spiel zu Hause gegen Werder Bremen mit 1:0 gewonnen. Das Tor des Tages erzielte in der zweiten Halbzeit Ioannis Amanatidis. Bereits in der ersten Hälfte sah Diego wegen Tätlichkeit die rote Karte. Bilder sind online.

Markus Brühl 23.02.2008 21:20

Eintracht hilft dem KFC Ürdingen

Unsere Eintracht tritt am Dienstag, dem 25. März 2008, zu einem Benefizspiel beim finanziell angeschlagenen Amateuroberligisten KFC Uerdingen 05 an. Die Begegnung wird um 19:00 Uhr im Krefelder Grotenburg-Stadion angepfiffen.

Das Gastspiel der Adlerträger kommt auf Initiative von Eintracht-Coach Friedhelm Funkel zustande, der sowohl als Bundesligaspieler (1974 bis 1980 und 1983 bis 1990) wie auch als Co- und Cheftrainer (Dezember 1990 bis Mai 1996) für den KFC Uerdingen 05 sowie dessen Vorgängerclub, Bayer 05 Uerdingen, tätig gewesen ist.

„Ich habe dem Verein viel zu verdanken, denn dort hat man mir den Weg zu meiner Profikarriere und Trainerlaufbahn geebnet. Deshalb freue ich mich sehr darüber, dass mein jetziger Verein, Eintracht Frankfurt, den KFC durch dieses Freundschaftsspiel aktiv unterstützen wird“, so der 54 Jahre alte Fußballlehrer, der in Neuss geboren wurde.

Friedhelm Funkel wurde 1985 als Spieler mit Bayer Uerdingen deutscher Pokalsieger (2:1 im Finale gegen Bayern München). In seiner Zeit als Cheftrainer des später in KFC Uerdingen umbenannten Traditionsvereins arbeitete er u. a. mit seinem heutigen Assistenten Armin Reutershahn zusammen.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 21.02.2008 18:17

Noch 600 Gästekarten für Bremen - Spiel an den Tageskassen verfügbar

Für das Bundesliga-Heimspiel von Eintracht Frankfurt am kommenden Samstag (15:30 Uhr) gegen Werder Bremen sind noch 600 Eintrittskarten aus dem Gäste-Kontingent verfügbar. Die Gästekarten werden ausschließlich am Spieltag ab 13:30 Uhr an den Tageskassen angeboten.

Bei ausverkaufter Commerzbank-Arena wird die Begegnung gegen Werder Bremen vor insgesamt 51.500 Besuchern stattfinden.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 21.02.2008 18:12

Kyrgiakos erlitt Muskelfaserriss

Beim Auswärtsspiel gegen den FC Hansa Rostock zog sich Eintracht Frankfurts Abwehrspieler, Sotirios Kyrgiakos, einen Muskelfaserriss im linken Adduktorenbereich zu. In den kommenden Tagen wird der 28jährige nicht am Mannschaftstraining teilnehmen können. Sein Einsatz zum Heimspiel gegen den SV Werder Bremen ist ebenfalls fraglich.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 18.02.2008 21:04

Das Trainerteam von Eintracht Frankfurt arbeitet auch in Zukunft gemeinsam

Nach der vorzeitigen Vertragsverlängerung mit Cheftrainer Friedhelm Funkel, hat Eintracht Frankfurt am gestrigen Mittwoch die Verträge mit Co-Trainer Armin Reutershahn und Torwart-Trainer Andreas Menger, ebenfalls um ein weiteres Jahr, bis zum 30.6.2009, verlängert. Damit wird die erfolgreiche Arbeit des Frankfurter Trainerteams, die in der Saison 2004/05 begonnen hat, fortgesetzt.

Der in Duisburg geborene Fußballlehrer und Sportwissenschaftler, Armin Reutershahn, arbeitete bereits von 1991 bis 1996 bei Bayer Uerdingen erfolgreich mit Friedhelm Funkel zusammen: Zweimal (1992 und 1994) erreichten sie mit dem heutigen Regionalligisten den Aufstieg in die 1. Bundesliga. Danach trennten sich ihre Wege und Reutershahn war von 1997 bis 2003 Co-Trainer beim Hamburger SV unter Frank Pagelsdorf und anschließend unter Kurt Jara. Zusammen mit den Ex-Eintrachtspielern Werner Lorant und Horst Ehrmanntraut erwarb Reutershahn 1991 seine Fußballlehrer-Lizenz.

Im Winter der Saison 2000/01 wechselte der gebürtige Berliner Andreas Menger vom MSV Duisburg nach Frankfurt. Nach Beendigung seiner aktiven Torwart-Laufbahn bei Eintracht Frankfurt, hat Andreas Menger bei zahlreichen Vereinen hospitiert, sich weitergebildet und dadurch einen großen Erfahrungsschatz gesammelt, den er heute an die aktuellen Spieler im Tor von Eintracht Frankfurt weitergibt.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 18.02.2008 20:58

Eintracht verliert in Rostock

Unsere Eintracht hat dasSpiel in Rostock verdient mit 0:1 verloren. Damit fiel man in der Tabelle auf Platz 8 zurück.

Markus Brühl 18.02.2008 20:53

Eintracht Frankfurt verpflichtet Markus Steinhöfer

Bundesligist Eintracht Frankfurt plant weiter für die Zukunft und verpflichtet deutschen Junioren-Nationalspieler

Am heutigen Vormittag unterschrieb Markus Steinhöfer einen Dreijahresvertrag bei Eintracht Frankfurt ab dem 1.Juli 2008. Der 21 Jahre alte Junioren-Nationalspieler wechselt im Sommer von Red Bull Salzburg an den Main.

Markus Steinhöfer (1,75m/69 kg) wurde am 7. März 1986 in Weißenburg (Bayern) geboren, wo auch seine Karriere als Fußballer begann. Über den TSV Roth kam er zum 1.FC Nürnberg und 2002 zu den A-Junioren des FC Bayern München. 2004 feierte er dort den Deutschen Meistertitel mit der U-19 und wurde im gleichen Jahr mit dem FC Bayern München II Süd-Meister in der Regionalliga. In der Saison 2006/07 wurde Steinhöfer vom FC Bayern München an den österreichischen Bundesligisten Red Bull Salzburg ausgeliehen, wo er bislang 36 Spiele (2 Tore) absolvierte und 2007 Österreichscher Meister wurde. Im gleichen Jahr feierte er auch sein Debüt im Trikot der Deutschen U21-Nationalmannschaft.

„Markus Steinhöfer ist ein Allround-Spieler, der sowohl rechts wie auch links an der Linie spielen kann“, äußerte sich der Vorstandsvorsitzende der Eintracht Frankfurt Fußball AG, Heribert Bruchhagen über den Neuzugang. „Er ist ein junger Spieler mit großer Schnelligkeit, der auch schon internationale Erfahrung gesammelt hat“.

Die Ablösesumme an den Mutterverein, FC Bayern München, beträgt 900.000 Euro.

Der zukünftige Träger des Adlertrikots freut sich bereits auf Frankfurt: „Trotz der tollen Erfolge in Salzburg, war es immer mein Ziel in der Bundesliga zu spielen. Ich freue mich auf die Eintracht und den 1.Juli 2008“.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 13.02.2008 20:04

Fink erzielte Tor des Monats

Nach dem 2:1-Sieg am Freitagabend über seinen Ex-Verein Arminia Bielefeld hatte Mittelfeldkämpfer Michael Fink heute Abend gleich noch einmal Grund zur Freude.

Denn: Sein Treffer zur 1:0-Führung im Testspiel am 19. Januar beim SC Paderborn 07 (Endstand 1:1) wurde von den Zuschauern der ARD-Sportschau zum Tor des Monats Januar gewählt.

Michael Fink erinnert sich: „Markus Weissenberger hatte mustergültig geflankt und ich habe den Ball mit dem Rücken zum Tor per Fallrückzieher rein gemacht. Danach hat mir ein Reporter vom hr-fernsehen gesagt, dass dieser Treffer mit Sicherheit in die Auswahl käme.“

Für den in der vorletzten Woche 26 Jahre alt gewordenen Schwaben ist es der erste Erfolg bei der traditionsreichen Wahl zum Tor des Monats. „Ich denke, über solch eine Ehrung freut sich jeder Fußballer. Ich natürlich auch. Und die Fans in den Stadien freut es, wenn sie solche Tore zu sehen bekommen, denn das ist doch das Salz in der Suppe“, ist unsere Nummer „6“ Happy darüber, dass so viele Eintracht- und Fußballanhänger in Deutschland für ihn gestimmt haben.

Am morgigen Sonntag trifft er sich mit den Fernsehleuten von der Sportschau in der Frankfurter Innenstadt, um dort die Medaille überreicht zu bekommen. Dies wird Eintracht-Vorstandschef Heribert Bruchhagen übernehmen. Zu sehen sein wird die Ehrung von Michael Fink morgen Abend, ab 18:00 Uhr, in der sonntäglichen ARD-Sportschau.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 10.02.2008 16:24

Eintracht besiegt Bielefeld

Unsere Eintracht hat das erste Heimspiel des Jahres 2008 mit 2:1 gegen Arminia Bielefeld. Die Tore für die Adler erzielten Amanatidis und Fenin. In der Tabell liegt die Eintracht nach dem Spiel vorerst auf Platz 7.

Markus Brühl 09.02.2008 14:56

Heribert Bruchhagen bis 2012 Vorstandsvorsitzender - Eintracht setzt auf Kontinuität

Am heutigen Vormittag wurde der Vertrag mit dem Vorstandsvorsitzenden der Eintracht Frankfurt Fußball AG, Heribert Bruchhagen, vorzeitig bis zum 30.6.2012 verlängert.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Herbert Becker betonte: „Die erneute Bestellung durch den Aufsichtsrat ist begründet in der hervorragenden Arbeit die Heribert Bruchhagen als Vorstandsvorsitzender und sportlicher Leiter leistet. Wir wollten Heribert Bruchhagen frühzeitig für längere Zeit an Eintracht Frankfurt binden um Kontinuität zu wahren und erfolgreich die weitere Zukunft zu gestalten“.

Eintracht Frankfurt ist in der Bundesliga angekommen und hat sich sportlich etabliert. Im gesellschaftlichen Umfeld ist die Eintracht in der Stadt und in der Region etabliert, wird angenommen und hat sich zu einem Vorzeige-Club entwickelt.

„Heribert Bruchhagen, der seit Dezember 2003 als Vorstandsvorsitzender für Eintracht Frankfurt arbeitet, hat daran, mit seinen Entscheidungen im sportlichen Bereich als auch mit seiner Repräsentanz in der Gesellschaft sowie der Art und Weise wie er Eintracht Frankfurt führt, einen großen Anteil. Wir freuen uns auf die nächsten Jahre“, sagte Herbert Becker abschließend.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 07.02.2008 20:47

Noch reichlich Tages- und Gästekarten für das Bielefeld-Spiel verfügbar

Für das Bundesligaspiel gegen Arminia Bielefeld am morgigen Freitag (20:30 Uhr) wurden bisher 39.000 Eintrittskarten verkauft. Somit sind noch ausreichend Tickets über das Online-Ticketing ( www.eintracht.de ) und an den offiziellen Eintracht-Vorverkaufsstellen verfügbar.

Alle übrig gebliebenen Tages- und Gästekarten werden am Spieltag an den Tageskassen, ab 2 Stunden vor Spielbeginn (Frühkassen am Haupteingang und Gleisdreieck bereits ab 4 Stunden vor Spielbeginn), angeboten.

Aufgrund der derzeitig herrschenden Witterungsverhältnisse empfiehlt Eintracht Frankfurt den Besuchern des Stadions die Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr anzutreten. Wer seine Eintrittskarte bereits hat, ist berechtigt, alle Verkehrsmittel im RMV und NVV ab 5 Stunden vor Spielbeginn und nach Spielende bis Betriebsschluss kostenlos zu nutzen.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 07.02.2008 20:45

Fenin schießt die Eintracht zum Sieg

Zum Rückrundenauftakt gewann unsere Eintracht bei Hertha BSC Berlin mit 3:0. Alle drei Treffer erzielte der Neuzugang Martin Fenin. Die Eintracht ar über neunzig Moinuten die bessere Mannschaft und gewann diese Partie verdient.

Markus Brühl 02.02.2008 18:48

Evangelos Mantzios bis Saisonende ausgeliehen

Am heutigen Tage hat Eintracht Frankfurt den griechischen Spieler Evangelos Mantzios von Panathinaikos Athen bis zum 30.6.2008 ausgeliehen. Da sich beide Vereine nicht auf einen Transfer haben einigen können, wird der 24 Jahre alte Stürmer für die Summe von 300.000 € bis zum Saisonende ausgeliehen.

Mantzios (1,91m/81 kg) wechselte in der Saison 2005/06 von Panionius Kallithea (36 Spiele/12 Tore) zum Champions League Teilnehmer Panathinaikos für die er in 25 Einsätzen 14-mal erfolgreich war. Zudem ist Mantzios aktueller griechischer Nationalspieler und hat im Champions-League Wettbewerb und im UEFA-Cup teilgenommen.

„Das Risiko mit nur zwei Stürmern in die Rückrunde zu gehen war uns auch nach Rücksprache mit Trainer Funkel zu groß. Wir sind froh eine Lösung gefunden zu haben. Für die Zukunft des Spielers nach dem 30.6.2008 ist alles offen“, sagte Heribert Bruchhagen, der Vorstandsvorsitzende der Eintracht Frankfurt Fußball AG.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 30.01.2008 16:30

Aleksandar Vasoski erleidet Muskelfaserriss

Abwehrspieler Aleksandar Vasoski von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat sich einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen und fällt bis auf weiteres für das Mannschaftstraining aus.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 30.01.2008 16:25

Internationale Begegungen am Aschermittwoch

Gleich sechs Spieler von Eintracht Frankfurt haben Einladungen zu Länderspielen ihrer jeweiligen Nationalmannschaft am Aschermittwoch erhalten.

Für Mehdi Mahdavikia geht es am 6.2. in Teheran, zusammen mit der Iranischen Nationalmannschaft, um Punkte beim WM-Qualifikationsspiel gegen Syrien. Christoph Spycher reist mit der Schweizer Auswahl zum Testspiel gegen England nach London. Griechenland, mit Ioannis Amanatidis und Sotirios Kyrgiakos, spielt in einem Freundschaftsspielturnier auf Zypern (Nikosia) gegen Finnland. Bei dem gleichen Turnier trifft Frankfurts Neuzugang, Martin Fenin, mit der Nationalmannschaft der tschechischen Republik in Larnaca auf die Auswahl Polens. Markus Weissenberger steht auf Abruf für das Länderspiel Österreich gegen Deutschland am kommenden Mittwoch in Wien bereit.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 29.01.2008 21:07

Eintracht gewinnt letzten Test in Wiesbaden

Beim Zweitligisten SV Wehen Wiesbaden gewann unsere Eintracht heute nachmittag vor 8379 Zuschauern mit 2:0. Die Tore markierten Amanatidis und Caio.

Markus Brühl 26.01.2008 18:41

Faton Toski verlängert bis 2011

Faton Toski hat am heutigen Freitag einen neuen Dreieinhalbjahres-Vertrag als Lizenzspieler bei der Eintracht unterzeichnet und seinen bis 2009 laufenden Kontrakt somit vorzeitig bis zum 30. Juni 2011 verlängert.

Der 20 Jahre alte Linksfuß hat bislang drei Bundesligaspiele für die Eintracht absolviert und erzielte beim 2:2 gegen den FC Schalke 04 am 08. Dezember 2007 sein erstes Bundesligator für die Adlerträger.

Toski wurde am 17. Februar 1987 in Gjilan (Albanien) geboren und wechselte im Sommer 2004 von TuS Makkabi Frankfurt in die Nachwuchsabteilung der Eintracht an den Riederwald. Der 185 cm große und 75 kg schwere Offensivspezialist absolvierte fünf Junioren-Länderspiele für den Deutschen Fußball-Bund.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 26.01.2008 13:37

Positiver Heilungsverlauf bei Christoph Preuß

Am vergangenen Dienstag wurde bei Christoph Preuß eine Kontrolluntersuchung am rechten Knie vorgenommen, nachdem sich der 26 Jahre Spieler von Eintracht Frankfurt im Dezember einer Knieoperation durch Dr. Bönisch in Augsburg unterziehen musste.

Die Operation und der Augsburger Facharzt wurden von Mannschaftsarzt Dr. Christoph Seeger empfohlen, nachdem dieser die Verletzung festgestellt hatte. Dr. Bönisch bestätigte nach der Untersuchung am Dienstag, dass sich das Ergebnis der Operation und der bisherige Heilungsverlauf optimal gestalten. Auch die Nachbehandlungen und die Reha-Maßnahmen in Frankfurt werden von dem Augsburger Spezialisten als ausgesprochen zufrieden stellend bewertet. Es wird nun mit einem stufenweisen Belastungsaufbau begonnen.

Auch Christoph Preuß ist, trotz seines Verletzungspechs seit 2006, mit dem bisherigen Heilungsverlauf zufrieden und blickt optimistisch in die Zukunft. „Ich bin froh, dass ich auf unseren Doc gehört habe und von Dr. Bönisch operiert wurde“.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 26.01.2008 13:37

Markus Pröll fällt verletzt aus

Beim heutigen Vormittagstraining zog sich Markus Pröll eine Teilruptur der vorderen Syndesmose (Bandverbindung von Schien- und Wadenbein) im linken Sprunggelenk zu. Dies bestätigte Mannschaftsarzt Dr. Christoph Seeger nach den heute durchgeführten Röntgen- und Kernspinuntersuchungen.

Nachdem Markus Pröll und Dr. Seeger noch die Abteilung von Dr. Abt in der BG-Unfallklinik aufsuchten, wurde entschieden, dass der Torwart von Eintracht Frankfurt für die kommenden sechs Wochen eine spezielle Unterschenkelschiene erhält.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 23.01.2008 22:12

Rückrunde : Zuschauerboom setzt sich fort

Auch in der Rückrunde wird sich der Zuschauerboom bei unserer Eintracht fortsetzen. Bis heute wurden bereits 340.000 Eintrittskarten für die restlichen neun Heimspiele verkauft. Seit der Freischaltung von acht Rückrunden-Heimspielen im Online-Ticketing auf www.eintracht.de Mitte November 2007 wurden rund 80.000 Karten gebucht. Nimmt man das mit Sicherheit ausverkaufte Spitzenspiel gegen den FC Bayern München hinzu, für das Dauerkarteninhaber zunächst Vorkaufsrecht haben (Vorverkaufsstart ab dem 01. Februar), so wird sich diese Zahl auf mehr als 130.000 erhöhen.

Inklusive der vor Saisonbeginn verkauften 26.000 Dauerkarten kommt Eintracht Frankfurt somit auf bislang rund 340.000 verkaufte Eintrittskarten (ohne Tickets für Gästefans) für die insgesamt neun Rückrundenbegegnungen.Nachdem die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel in der Vorrunde bei ihren acht Heimspielen in der Commerzbank-Arena bereits einen Schnitt von rund 48.200 Besuchern pro Spiel erreicht hatte, steht damit bereits zu diesem Zeitpunkt fest, dass der hessische Traditionsverein am Saisonende einen Zuschauerschnitt von mindestens 42.650 erreichen wird.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 23.01.2008 22:09

3. Test wieder 1:1

Im dritten Test des Jahres kam unsere Eintracht beim SC Paderborn wieder nur zu einem 1:1. Das Tor für unsere Adler erzielte Fink. Der brasilianische Neuzugang Caio wurde in der 62. Minute eingewechselt und konnte vor allem in Standards und mit Pässen seine Klasse schon andeuten.

Markus Brühl 20.01.2008 22:05

Wir suchen den neuen Adler - Auswärtsdress

Ende des vergangenen Jahres haben wir unsere Anhänger dazu aufgefordert ein neues Auswärtstrikot für die Saison 2008/09 zu entwerfen. Über 600 Vorschläge sind eingegangen – wofür wir uns an dieser Stelle recht herzlich bedanken.

Eine Eintracht-Jury – bestehend aus Spielern, Marketingexperten und Merchandisingmitarbeitern – hat hier die besten 15 Vorschläge ausgesucht und Ihr sollt nun abstimmen, welche Kreation euch am besten gefällt.

Gewählt werden kann bis einschließlich Donnerstag, 24. Januar 2008, 24:00 Uhr. Abstimmen können ausschließlich registrierte Mitglieder unserer Internet-Community.

Für welches Trikot Ihr euch entschieden habt und wer die Sieger unseres Wettbewerbs geworden sind, veröffentlichen wir dann in einem der Stadionmagazine der Vorrunde.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 18.01.2008 18:14

Spieltage 20 - 26 festgelegt

Nachdem die Rückrunde für Eintracht Frankfurt am Samstag, den 2. Februar 2008 mit dem Auswärtsspiel bei Hertha BSC und dem anschließendem Heimspiel gegen DSC Arminia Bielefeld am Freitag, den 8. Februar 2008 (20:30 Uhr) beginnt, hat die Deutsche Fußball Liga GmbH (DFL) heute die nächsten Spieltage zeitgenau angesetzt (H = Heimspiel, A = Auswärtsspiel).

A bei FC Hansa Rostock………. Sa. 16.02. (15:30 Uhr)
H gegen SV Werder Bremen….. Sa. 23.02. (15:30 Uhr)
A bei Hamburger SV…………….So. 02.03. (17:00 Uhr)
H gegen VfL Bochum…………...Sa. 08.03. (15:30 Uhr)
A bei Karlsruher SC……………..Sa. 15.03. (15:30 Uhr)
H gegen FC Energie Cottbus…. Do. 20.03. (20:30 Uhr)
A bei Bayer 04 Leverkusen…… Sa. 29.03. (15:30 Uhr)

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 18.01.2008 18:12

Geändertes Vorverkauf - Procedere fürs Heimspiel gegen Bayern München

Für das Bundesliga-Heimspiel von Eintracht Frankfurt gegen den FC Bayern München am 15. oder 16 April 2008 startet der Verkauf der zur Verfügung stehenden Tickets ausschließlich für Dauerkarteninhaber am Freitag, 01. Februar 2008. Dauerkartenkunden können dann ab diesem Zeitpunkt bis einschließlich 29. Februar.2008, vorbehaltlich der Verfügbarkeit, Tickets in der Anzahl gemäß ihrer Dauerkarten buchen. Aufgrund der begrenzten Kartenverfügbarkeit werden nicht alle Dauerkartenkunden bedient werden können, daher erfolgt die Zuteilung nach dem Prinzip “First come – First serve“.

Die Tickets sind ab dem 01. Februar 2008 sowohl im Online-Ticketshop auf www.eintracht.de (dort bereits ab 0:00 Uhr) als auch in beiden offiziellen Eintracht-Fanshops (Riederwald und Commerzbank-Arena) gegen Vorlage der Dauerkarte oder per Fax unter 0 69 / 955 03-268 erhältlich. Bei der Buchung im Online-Ticketshop ist zu beachten, dass das Login über den Namen/Rechnungsnamen und die Reservierungsnummer erfolgt. Die Abwicklung für offizielle Eintracht-Fanclubs (EFCs) erfolgt über die EFC-Vorsitzenden, die ihr Passwort per separater Post zugeschickt bekommen.

Mit Beginn des Verkaufsstarts im Online-Ticketing steht zwischen 0:00 und 03:00 Uhr die Hotline von Eintracht Frankfurt für telefonische Rückfragen unter 01 80 / 50 60 303 bzw. per E-mail unter ticket@eintracht-frankfurt.de zur Verfügung. Bestellungen von Nicht-Dauerkarteninhabern werden nicht angenommen und bearbeitet! Sollten nach der Vorkaufsfrist für Dauerkarteninhaber Ende Februar noch Tickets verfügbar sein, so wird Eintracht Frankfurt rechtzeitig über einen optionalen Sonderverkauf informieren. Sponsoren und VIP-Kunden werden gesondert angeschrieben.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 16.01.2008 18:17

Caio in Frankfurt gelandet

Heute Vormittag um 11:20 Uhr landete Eintracht Frankfurts Neuzugang Caio César Alves dos Santos, genannt „Caio“ mit seiner Freundin Bruna in Frankfurt. Begleitet wurden sie von AG-Vorstandsmitglied Dr. Thomas Pröckl, der für die Eintracht Frankfurt Fußball AG die Verhandlungen in Brasilien führte.

Caio wurde 1986 in Mirandópolis (Bundesstaat Sao Paulo), geboren ist 1,86 groß und 82 kg schwer. Bis gestern stand er noch für den Club Sociedade Esportiva Palmeiras Sao Paulo unter Vertrag, wo er als offensiver Mittelfeldspieler in 27 Spielen 11 Tore erzielte. Sein Clubtrainer war der ehemalige Nationaltrainer Brasiliens, Wanderley Luxemburgo.

Am Mittwoch wird sich Caio der üblichen medizinischen Untersuchung unterziehen, bevor er seinen Vertrag bis zum 30.6. 2012 erhält. Am Donnerstag um 10:30 Uhr trainiert der 21 Jahre alte Brasilianer mit seinen neuen Mannschaftskollegen auf dem Gelände der Commerzbank-Arena.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 15.01.2008 23:13

Remis gegen Wolfsburg

Im zweiten Testspiel des Jahres 2008 kam unser Team zu einem 1:1 gegen den VFL Wolfsburg. Das Tor für die Adler erzielte erneut Amanatidis.

Markus Brühl 15.01.2008 23:10

Eintracht verlängert mit Marco Russ

Val do Lobo. Nach der gestrigen Vertragsverlängerung mit Trainer Friedhelm Funkel gab der Vorstandsvorsitzender der Eintracht Frankfurt Fußball AG, Heribert Bruchhagen heute bekannt, dass der Vertrag mit Marco Russ vorzeitig um weitere zwei Jahre bis 2012 verlängert wurde.

"Wir haben der sportlichen Entwicklung von Marco Rechnung getragen und ihm einen Vertrag zu verbesserten Konditionen angeboten" so Heribert Bruchhagen am Rande des Trainingslagers im Portugal. Der 22 Jahre alte Abwehrspieler, der in Hanau geboren wurde, spielt seit 1996 bei Eintracht Frankfurt und erhielt im Januar 2004 seinen ersten Profivertrag beim hessischen Bundesligisten.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 11.01.2008 20:29

Remis gegen Nürnberg

Im ersten Testspiel des Jahres 2008 kam unser Team zu einem 1:1 gegen den 1.FC Nürnberg. Das Tor für die Adler erzielte Amanatidis.

Markus Brühl 11.01.2008 20:28

Friedhelm Funkel bleibt Eintrachts Chefcoach

Am heutigen Donnerstagvormittag hat unsere Eintracht den zum 30.06.2008 auslaufenden Vertrag mit seinem Cheftrainer Friedhelm Funkel um ein weiteres Jahr verlängert.

Der 54 Jahre alte Fußballlehrer und frühere Bundesligaprofi (1.FC Kaiserslautern, Bayer Uerdingen) ist seit der Saison 2004/05 Trainer der Adlerträger und schaffte mit ihnen auf Anhieb den Aufstieg aus der Zweiten Liga in die Fußball-Bundesliga. Dort hat er den Traditionsverein mittlerweile etabliert.

„Ich freue mich, dass wir uns innerhalb von nur 30 Sekunden auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt haben. Friedhelm Funkel ist ein charaktervoller und berechenbarer Fußballtrainer mit großer Kompetenz und Erfahrung", sagte der Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen nach Bekanntgabe der Vertragsverlängerung im portugiesischen Trainingslager an der Algarveküste.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 11.01.2008 20:26

Zwei Tests in Portugal

Im Rahmen des Trainingslagers an der portugiesischen Algarveküste, wird unsere Eintracht zwei Testspiele gegen direkte Bundesligakonkurrenten absolvieren.

Zunächst geht es am kommenden Donnerstag, 10. Januar 2008, gegen den 1.FC Nürnberg. Gespielt wird auf dem Sportplatz des Hotels Le Meridien in Portimao. Am Samstag, 12. Januar 2008, kommt es dann zum Duell mit dem VfL Wolfsburg. Diese Partie wird ausgetragen in Vale do Lobo am Hotel Ria Park Garden.

Beide Begegnungen beginnen um 14:30 Uhr Ortszeit (15:30 Uhr deutscher Zeit).

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 08.01.2008 19:47

Premiere in der Brita - Arena

Am Samstag, 26. Januar 2008 (15:00 Uhr), bestreitet Eintracht Frankfurt ein Vorbereitungsspiel beim Zweitligisten SV Wehen Wiesbaden.

Tickets für die Partie in der Brita-Arena, in der unsere Eintracht erstmals antreten wird, sind in Frankfurt ab dem kommenden Freitag, 11. Januar, ausschließlich in den beiden offiziellen Eintracht-Fanshops am Riederwald (Gustav-Behringer-Straße 10) und in der Commerzbank-Arena (Haupttribüne) erhältlich.

Sitzplatzkarten kosten 19,80 EUR, Stehplatztickets gibt es zum Preis von 7,70 EUR (alle Preise inkl. Vorverkaufsgebühr).

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 08.01.2008 19:45

Michael Thurk wechselt zum FC Augsburg

Nach Naohiro Takahara verlässt die Eintracht mit Michael Thurk ein weiterer Stürmer.

Der 31 Jahre alte Angreifer löste seinen Kontrakt mit der Eintracht auf und unterzeichnete am heutigen Samstag einen Zweieinhalbjahresvertrag beim bayrischen Zweitligisten FC Augsburg.

Michael Thurk war vor Beginn der Saison 2006/07 vom 1.FSV Mainz 05 zur Eintracht gewechselt und absolvierte in dieser Zeit 36 Bundesligaspiele. Dabei erzielte der in Frankfurt geborene Offensivspezialist vier Treffer. Hinzu kommen drei DFB-Pokaleinsätze ohne Treffer und fünf UEFA-Cupspiele mit drei Toren.

Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 08.01.2008 19:44

Eintracht Zweiter beim Hessen Licher Cup

Die Titelverteidigung des Licher-Hessen-Cups war für die Eintracht zum Greifen nah, doch die Frankfurter unterlagen dem SV Wehen-Wiesbaden mit 5:6 nach Neunmeterschießen im Finale.

Markus Brühl 08.01.2008 19:42

Takahara verlässt die Eintracht

Am heutigen Freitag hat der japanische Nationalspieler Naohiro Takahara Eintracht Frankfurt um die Freigabe gebeten. Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen und Friedhelm Funkel haben ihm diese erteilt.

Der 28 Jahre alte Angreifer wechselt mit sofortiger Wirkung in die japanischen J-League, in der er fortan für die Urawa Red Diamonds auf Torejagd gehen wird. Takahara erzielte in 38 Bundesligaspielen 12 Tore für die Eintracht. Eintracht Frankfurt wünscht ihm für seine weitere Zukunft viel Glück und Erfolg.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 08.01.2008 19:40

Fenin ist verplichtet !

Am Freitag verpflichtete die Eintracht den tschechischen Nationalspieler Martin Fenin. Der 20- jährige unterschrieb einen Vertag bis zum Jahre 2012. Bei der Ablösesumme spricht man von etwa 4 Millionen Euro, die an den bisherigen Klub Teplice überwiesen werden, plus etwaiger Erfolgsprämien.

Markus Schmidt 29.12.2007 21:11

Kommt Fenin zur Eintracht ???

Laut mehreren unterschiedlichen Zeitungen un Internetseiten steht Eintracht Frankfurt kurz vor der Verpflichtung des 20 jährigen Martin Fenin. Demnach soll er angeblich am 27. Dezember zur medizinischen Untersuchung nach Frankfurt kommen und dann einen 5 Jahresvertrag unterzeichnen. Die Ablösesumme liegt laut tschechischen Medien zwischen 3,8 und 6 Millionen Euro. Die Unterschiede ergeben sich wohl auf Grunde verschiedener Klauseln in dem Vertrag und hängt von Einsatzzeiten und den Erfolgen ab. Ausser Eintracht Frankfurt sind oder waren Juventus Turin, Udinese Calcio, Werder Bremen und andere an Fenin interessiert.

Markus Brühl 22.12.2007 00:28

Eintracht weiter mit Fraport auf der Brust

Eintracht Frankfurt und sein Hauptsponsor Fraport AG haben sich auf eine Fortsetzung des seit dem Jahr 2001 laufenden Vertrages geeinigt.

Der Flughafenbetreiber hat sein Engagement beim hessischen Fußball-Bundesligisten um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2010 verlängert.

Dr. Wilhelm Bender, Vorstandschef der Fraport AG, erklärte: �Durch die Arbeit des Vorstandes, Trainers und des Aufsichtsrates der Eintracht Frankfurt Fußball AG ist eine große Seriosität und Stabilität in den Verein eingezogen, was für uns maßgebend für die weitere Zusammenarbeit ist.�

�Die Fraport AG ist uns seit vielen Jahren ein treuer Partner und die Verlängerung unserer Zusammenarbeit passt zu unserer Philosophie der Kontinuität�, so Heribert Bruchhagen, Vorstandsvorsitzender der Eintracht Frankfurt Fußball AG.

�Fraport ist einer der größten Arbeitgeber der Region und somit ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in unserem Einzugsgebiet. Deshalb sehen wir in der Partnerschaft zwischen Fraport und Eintracht auch einen wichtigen Identifikationsfaktor�, meint Heinz Anders, Leiter von SPORTFIVE-Frankfurt, dem offiziellen Vermarktungspartner von Eintracht Frankfurt.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 22.12.2007 00:08

Albert Streit wechselt in der Winterpause zum FC Schalke

Vorbehaltlich der am kommenden Freitag stattfindenden medizinischen Untersuchung, haben sich am heutigen Tage der Vorstandsvorsitzende der Eintracht Frankfurt Fußball AG, Heribert Bruchhagen, sowie der Manager vom FC Schalke 04, Andreas Müller, auf einen Wechsel von Albert Streit zum 1. Januar 2008 geeinigt. Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler absolvierte für den hessischen Bundesligisten insgesamt 93 Spiele (6 Tore).

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 19.12.2007 18:04

Eintracht siegt in Duisburg

Am letzten Vorrundenspieltag kam unsere Eintracht zu einem 1:0 Sieg beim MSV Duisburg. Das Tor des Tages erzielte Ioannis Amanatidis in der 40. Minute. Damit überwintert die Eintracht auf Platz 9. Bilder sind online.

Markus Brühl 16.12.2007 23:10

Licher Hessen Cup 2008: Kartenkontingent von Eintracht Frankfurt restlos ausverkauft

Am Freitag, dem 04. Januar 2008, findet in der Ballsporthalle das 30. Frankfurter Hallenfußballturnier um den �Licher-Hessen-Cup 2008� statt.

Neben Titelverteidiger Eintracht Frankfurt kämpfen die Offenbacher Kickers, der SV Wehen Wiesbaden, der VfL Wolfsburg, der 1.FSV Mainz 05 und der FSV Frankfurt um den Titel.

Das Eintracht Frankfurt zur Verfügung gestellte Ticketkontingent ist seit heute jedoch bereits restlos ausverkauft.

Trost für alle Eintrachtanhänger, die keine Karten mehr ergattern konnten: Das Deutsche Sport-Fernsehen (DSF) überträgt den �Licher-Hessen-Cup 2008� ab 17:30 Uhr live in voller Länge.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 14.12.2007 23:44

Eintracht - Fanshops länger geöffnet

In den letzten Tagen vor dem Weihnachtsfest haben die beiden offiziellen Fanshops von Eintracht Frankfurt am Riederwald (Gustav-Behringer-Str. 10) und in der Commerzbank-Arena (Haupttribüne) ihre Öffnungszeiten ausgedehnt.

Vom kommenden Montag, dem 17. Dezember ab, bis einschließlich 21. Dezember, ist man durchgehend von 09:00 bis 19:00 Uhr für alle Kunden da. Am Samstag, dem 22. Dezember, hat man in beiden Shops von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

In der Zeit vom 24. Dezember 2007 bis einschließlich 05. Januar 2008 bleiben die offiziellen Eintracht-Fanshops dann geschlossen.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 14.12.2007 23:41

Kartenvorverkauf für Test in Paderborn

In einem Testspiel für die Rückrunde der laufenden Fußball-Bundesligasaison, gastiert Eintracht Frankfurt am Samstag, dem 19. Januar 2008, beim Zweitligisten SC Paderborn 07.

Tickets hierfür stehen den Anhängern von Eintracht Frankfurt ab dem kommenden Montag, 17. Dezember 2007, ausschließlich in den beiden offiziellen Eintracht-Fanshops am Riederwald (Gustav-Behringer-Str. 10) sowie Commerzbank-Arena (Haupttribüne) in folgenden Preiskategorien (inkl. Vorverkaufsgebühr) zur Verfügung:

Sitzplätze zu je 16,50 EUR (Normal) und 5,50 EUR (Kind)
Stehplätze zu je 7,70 EUR (Normal), 5,50 (Ermäßigt) und 2,20 EUR (Kind)

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 14.12.2007 23:38

Bundesliga - Rückrunde: Schon mehr als die Hälfte aller Heimspieltickets weg

Mit einem Schnitt von rund 48.200 Besuchern pro Heimspiel überwintert Eintracht Frankfurt in der Zuschauertabelle der Fußball-Bundesliga auf einem ausgezeichneten sechsten Platz. Und am Main darf man sich berechtigte Hoffnungen darauf machen, dass der Zuschauerboom in der Rückrunde der laufenden Saison eine Fortsetzung nimmt.

Seit Mitte November läuft der Vorverkauf für die acht Heimpartien im Jahr 2008 (mit Ausnahme des Schlagerspiels gegen Bayern München) und bislang wurden insgesamt mehr als 50.000 Tickets abgesetzt. Rekordhalter ist bislang das Duell gegen Werder Bremen mit über 20.000 verkauften Eintrittskarten.

Nimmt man die vor der Saison verkauften 26.000 Dauerkarten hinzu, so hat Eintracht Frankfurt demnach bis dato für die Rückrunde etwa 284.000 von insgesamt rund 463.500 zur Verfügung stehenden Eintrittskarten verkauft.

Tickets für die Rückrunden-Heimspiele von Eintracht Frankfurt kann man bequem und noch rechtzeitig zum Weihnachtsfest im Online-Ticketing auf www.eintracht.de buchen.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 14.12.2007 23:35

Bundesliga - Rückrunde: Schon mehr als die Hälfte aller Heimspieltickets weg

Mit einem Schnitt von rund 48.200 Besuchern pro Heimspiel überwintert Eintracht Frankfurt in der Zuschauertabelle der Fußball-Bundesliga auf einem ausgezeichneten sechsten Platz. Und am Main darf man sich berechtigte Hoffnungen darauf machen, dass der Zuschauerboom in der Rückrunde der laufenden Saison eine Fortsetzung nimmt.

Seit Mitte November läuft der Vorverkauf für die acht Heimpartien im Jahr 2008 (mit Ausnahme des Schlagerspiels gegen Bayern München) und bislang wurden insgesamt mehr als 50.000 Tickets abgesetzt. Rekordhalter ist bislang das Duell gegen Werder Bremen mit über 20.000 verkauften Eintrittskarten.

Nimmt man die vor der Saison verkauften 26.000 Dauerkarten hinzu, so hat Eintracht Frankfurt demnach bis dato für die Rückrunde etwa 284.000 von insgesamt rund 463.500 zur Verfügung stehenden Eintrittskarten verkauft.

Tickets für die Rückrunden-Heimspiele von Eintracht Frankfurt kann man bequem und noch rechtzeitig zum Weihnachtsfest im Online-Ticketing auf www.eintracht.de buchen.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 14.12.2007 23:35

Der Winterfahrplan von Eintracht Frankfurt

Nach dem Auswärtsspiel am kommenden Sonntag (17:00 Uhr) beim MSV Duisburg endet für die Lizenzspieler von Eintracht Frankfurt das sportliche Jahr 2007 am Dienstag, den 18. Dezember 2007.

Der Trainingsauftakt im neuen Jahr findet am Donnerstag, den 3. Januar 2008 um 15:00 Uhr statt. Am Freitag, 4. Januar, tritt die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel beim eigenen Hallenturnier um den �Licher-Hessen Cup 2008� ab 17:15 Uhr in der Ballsporthalle Frankfurt als Titelverteidiger an. Bereits am nächsten Tag reist der Bundesligist zum Hallenturnier in die Mannheimer SAP-Arena, wo ab 17:30 Uhr der �Harder12 Cup� ausgespielt wird.

Am Sonntag, den 6. Januar 2008 bezieht Eintracht Frankfurt das Wintertrainings-lager im portugiesischem Vale do Lobo. Im Rahmen dieses Trainingslagers finden zwei Freundschaftsspiele statt: Am Donnerstag, den 10. Januar 2008 in Portimao gegen den 1.FC Nürnberg und am Samstag, den 12. Januar 2008 gegen den Vfl Wolfsburg in Vale do Lobo.

Nach der Rückkehr aus Portugal stehen zwei weitere Freundschaftsspiele für das Vorbereitungsprogramm fest: Am Samstag, den 19. Januar 2008 (15:00 Uhr) tritt Eintracht Frankfurt beim Zweitligisten SC Paderborn an. Eine Woche später, am 26. Januar 2008 (15:00) reist Eintracht Frankfurt in die Landeshauptstadt zum SV Wehen-Wiesbaden in die Brita-Arena.

Alle bisher feststehenden Vorbereitungstermine von Eintracht Frankfurt in der Übersicht:

Do., 03.01.2008, 15:00 Uhr:  Trainingsauftakt Commerzbank-Arena
Fr., 04.01.2008, 17:15 Uhr:  Licher-Hessen-Cup Ballsporthalle
Sa., 05.01.2008, 17:30 Uhr: Harder13-Cup SAP-Arena, Mannheim

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 14.12.2007 23:31

Albert Streit fällt weiter aus

Trainer Friedhelm Funkel muss auch in den nächsten Wochen weiter auf Mittelfeldspieler Albert Streit verzichten. Am vergangenen Freitag wurde bei dem 27 Jahre alte Offensivspezialisten wegen anhaltender Beschwerden im rechten Kniegelenk eine Kernspintomographie bei Eintracht-Mannschaftsarzt Dr. Christoph Seeger durchgeführt, wobei eine Lässion des Außenmeniskus festgestellt worden ist.

Diese Diagnose bestätigte sich am heutigen Montag im Rahmen einer weiteren Untersuchung bei Dr. Böhnig in Augsburg. Auch Dr. Müller-Wohlfarth, Mannschaftsarzt des FC Bayern München, der Albert Streit in den vergangenen Wochen wegen einer Sehnenentzündung im rechten Knie behandelt hatte, bestätigte die Diagnose.

So wird sich der Fußballprofi, der ab der Saison 2008/09 für den FC Schalke 04 spielt, am morgigen Dienstag bei Dr. Böhnig in Augsburg einer Athroskopie unterziehen. Laut Dr. Seeger muss er danach voraussichtlich sechs Wochen pausieren.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 14.12.2007 23:16

Eintracht mit Remis gegen Schalke

Unsere Eintracht holte mit einer starken kämpferischen geschlossenen Mannschaftsleistung ein 2:2 gegen Schalke 04. Die zweimalige Führung durch Toski und Amanatidis konnte Westermann für die Königsblauen jeweils noch ausgleichen. Bei tumultartigen Auseinandersetzungen in der 85. Minute hätte Schiedsrichter Fleischer außer Ersatzspieler Grossmüller auch Ernst und Jones des Feldes verweisen können bzw. müssen. Dazu begann in der 75. Bordon eine Tätlichkeit gegen Kyrgiakos die ungeahndet blieb.Ob dann noch der Ausgleich gefallen wäre bleibt nicht zu beantworten.

Markus Brühl 09.12.2007 10:16

Keine Zweifel an den Aussagen von Amanatidis

In einer kurzfristig einberufen Pressekonferenz informierte Eintracht Frankfurts Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen die anwesenden Medienvertreter über den Stand der Dinge in Zusammenhang mit den heute veröffentlichten Anschuldigungen gegen den Spieler Ioannis Amanatidis.

Zusammen mit Trainer Friedhelm Funkel bat Bruchhagen den Spieler Amanatidis nach dem Vormittagstraining zu einem persönlichen Gespräch indem der 26jährige den Sachverhalt aus seiner Sicht geschildert hat.

Kernpunkt seiner Schilderung ist, dass es im Rahmen eines Verkehrsstaus zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen ist und der griechische Nationalspieler sich mit einer größeren Gruppe von Damen und eines Herrn (Mitte 50) konfrontiert sah. Innerhalb dieser verbalen Auseinandersetzung sei es zwischen Ioannis Amanatidis und dem beteiligten Mann zu einer �Schubserei� gekommen. Keinesfalls sei eine der Damen von Amanatidis berührt oder geohrfeigt worden. Alle anders lautenden Behaupten entbehren jeglicher Grundlagen.

Inzwischen habe Eintracht Frankfurt zahlreiche Informationen und Hinweise erhalten, die dem anwaltlichen Berater von Amanatidis, Herrn Hans Wüstehube, zur Aufklärung des Sachverhaltes zur Verfügung gestellt werden.

Der Vorstandsvorsitzende des Bundesligisten stellte klar, dass Eintracht Frankfurt sich weder an Mutmaßungen beteiligen werde noch sportliche Sanktionen gegenüber seines Spieler anstrebe oder den Verdacht hege, dass Amanatidis sich etwas zu Schulden kommen ließ.

Heribert Bruchhagen: �Eintracht Frankfurt hat keinerlei Zweifel an den Aussagen von Ioannis und wir haben vollstes Vertrauen in unseren Spieler. Für die Aufklärung des Sachverhaltes sind letztendlich andere zuständig�.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 06.12.2007 22:21

Gemeinsames Gespräch mit Sotos Kyrgiakos

Am heutigen Tage haben sich der Spieler Sotirios Kyrgiakos mit seinem Berater Paul Koutsoliakos und Trainer Friedhelm Funkel sowie Vorstandsvorsitzenden Heribert Bruchhagen zu einem Gespräch getroffen, um das Verhalten des Spielers beim letzten Meisterschaftsspiel in Wolfsburg zu bewerten.

Innerhalb dieses Gespräches hat der Spieler Sotirios Kyrgiakos sein Fehlverhalten in der Halbzeitpause des Spiels, als er dem Aufwärmprogramm ferngeblieben ist, eingeräumt und bedauert.

Kyrgiakos war in 18 Monaten seiner Tätigkeit für Eintracht Frankfurt ausschließlich durch sportliche Leistungen aufgefallen und hat sich außer gegen Wolfsburg nichts zu Schulden kommen lassen.

�Das Gespräch war offen und genauso wie es sich für Sportler gehört. Damit ist der Vorgang beendet. Welche disziplinarischen Konsequenzen sich aus dem Gesamtsachverhalt ergeben, wird Trainer Funkel in den kommenden Tagen mit dem Vorstand besprechen� so der Vorstandsvorsitzende nach dem gemeinsamen Gespräch.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 04.12.2007 20:05

Christoph Preuß heute erfolgteich arthroskopiert

Bei dem 26 Jahre alten Mittelfeldspieler von Eintracht Frankfurt wurde heute Mittag eine Arthroskopie im rechten Knie vorgenommen. Dabei wurde der Meniskus geglättet und ein Eingriff im Knorpel durchgeführt, nachdem dort bereits ein Ödem festgestellt wurde. Der Eingriff wurde von Prof. Dr. Böhnig in Augsburg vorgenommen.

Christoph Preuß wird in den nächsten 6 Wochen das Knie nicht belasten können und es ist auch noch nicht absehbar, wann er wieder in das Mannschaftstraining einsteigen kann.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 04.12.2007 20:02

Eintrachtprofis simgem Weihnachtslieder

Am kommenden Freitag, dem 07. Dezember 2007, sollten Eintrachtanhänger früh aufstehen. Denn ab 07:00 Uhr erwartet sie in der Radio-Morningshow �Pop&Weck� von hr 3 ein musikalischer Leckerbissen.

Mit Albert Streit und Marcel Heller werden sich zwei Profis des Fußball-Bundesligisten zu völlig ungewohnter Zeit auf den Weg ins Hörfunkstudio an den Dornbusch machen, um gemeinsam mit den beiden �Hessenweckern� Jörg Bombach und Tobias Kämmerer live und unplugged Weihnachtslieder zum Besten zu geben.

Albert Streit: �Ich hoffe, dass wir es schaffen, auch den letzten Hessen wach zu bekommen. Ich kann aber nicht garantieren, dass sich unsere Gesangsdarbietungen positiv auf das Wohlbefinden der Hörer auswirken werden.�

Bei hr 3, offizieller Partner von Eintracht Frankfurt, wird man sich gründlich auf den Besuche des Fußballerduos vorbereiten. Jörg Bombach: �Wir werden Kaffee und Weihnachtsplätzchen bereitstellen, so dass die Jungs sofort in Fahrt kommen.�

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 04.12.2007 19:59

Eintracht erkämpft Remis in Wolfsburg

Unsere Eintracht holte mit einer kämpferischen Leistung ein 2:2 in Wolfsburg die Tore für unser Team erzielten Chris und Fink. In der Tabelle rangiert man derzeit auf Platz 10.

Markus Brühl 03.12.2007 21:10

Gruppe B mit Eintracht und Kickers

Es ist wieder soweit: Am 04. Januar 2008 (ab 17:30 Uhr) steigt in der Ballsporthalle das 30. Frankfurter Hallenfußballturnier um den Licher-Hessen-Cup 2008.

Eröffnet wird das Turnier mit dem Duell zwischen dem FSV Frankfurt und dem 1.FSV Mainz 05, die sich in der Gruppe A auch noch mit dem VfL Wolfsburg auseinandersetzen müssen. In der Gruppe B treten Eintracht Frankfurt, Kickers Offenbach und der SV Wehen Wiesbaden gegeneinander an.

Eintracht-Trainer Friedhelm Funkel: �Das Turnier war in den letzten Jahren immer ein großer Spaß und ich denke, wir haben dem Publikum auch immer sehr viel geboten. Die Stimmung ist fantastisch und wir werden � gerade hier in Frankfurt � auch mit dem nötigen Ernst bei der Sache sein.�

Der Kartenvorverkauf für den Licher-Hessen-Cup 2008 beginnt ab dem morgigen Freitag, 30. November 2007, in den beiden offiziellen Eintracht-Fanshops in der Commerzbank-Arena (Haupttribüne) sowie am Riederwald (Gustav-Behringer Str. 10).

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 29.11.2007 22:34

Eintracht Frankfurt Museum wird eröffnet

Am kommenden Donnerstag, dem 29. November, ist es soweit: In der Haupttribüne der Commerzbank-Arena öffnet das Eintracht Frankfurt Museum seine Pforten. Auf mehr als 400 qm Ausstellungsfläche können Besucher in die wechselvolle Geschichte unserer Eintracht eintauchen. Rund 300 ausgewählte Originalexponate erzählen aus der Vergangenheit, von großen Erfolgen und tragischen Niederlagen, von längst vergessenen Sportanlagen und unvergessenen Stars. Zu den wertvollsten Ausstellungsstücken gehören neben der Gründungsurkunde von 1899 und dem Originalball des Europapokalendspiels 1960 natürlich auch die zahlreich errungenen Pokale.

Neben der Geschichte der Eintracht wird auch die Zeitgeschichte der Stadt Frankfurt und des Landes Hessen Gegenstand der Ausstellung sein. Erstmalig werden im Eintracht Frankfurt Museum Farbfilmaufnahmen aus dem Stadion und vom Riederwald gezeigt, die ein Amateurfilmer in den 1950er Jahren rund um die Eintracht gedreht hat. Das Eintracht Frankfurt Museum wird dienstags bis sonntags von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet sein, mittwochs kann die Ausstellung bis 20:00 Uhr besucht werden.

Der Eintritt beträgt 5,00 Euro, Schüler und Studenten zahlen 3,50 Euro. Mitglieder des Fördervereins haben freien Eintritt. Informationen über das Eintracht Frankfurt Museum erhält man auch im Internet auf www.eintracht-frankfurt-museum.de.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 26.11.2007 17:32

1:4 gegen Stuttgart

Gegen den amtierenden Deutschen Meister verlor unsere Eintracht trotz 1:0 Führung durch Köhler noch mit 1:4.

Markus Brühl 26.11.2007 17:28

Fans kreiren neues Eintracht Trikot

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt und sein Ausrüster JAKO suchen ein neues Design für das Auswärtstrikot der Saison 2008/09. Fans und Freunde der Adlerträger sollen dabei helfen!

So können Anhänger des hessischen Traditionsklubs ab sofort individuelle Designvorschläge kreieren und diese an die Eintracht Frankfurt Fußball AG schicken. Dies kann sowohl per E-Mail (gewinnspiel@eintracht-frankfurt.de), Fax (0 69 / 9 55 03-139) oder aber auch per Post (Eintracht Frankfurt Fußball AG, Presseabteilung, Mörfelder Landstr. 362, 60528 Frankfurt) geschehen.

Der neue Auswärtsdress der Eintracht muss überwiegend in der Farbe Weiß gehalten sein, darf aber auch schwarze und/oder rote Elemente enthalten. Mit der Einsendung eines Vorschlages erklärt sich der Urheber damit einverstanden, dass sämtliche Rechte auf die Verwendung und Vermarktung seines Designs an die Eintracht Frankfurt Fußball AG übergehen.

Die Vorschläge werden bis einschließlich zum 18. Dezember 2007 gesammelt. Danach trifft eine Jury, bestehend aus Vertretern von JAKO sowie der Eintracht (Vorstand, Merchandising, Marketing, Trainer, Spieler) eine Vorauswahl. Anschließend können Internet-User, die auf www.eintracht.de registriert sind, über das ihrer Meinung nach beste Trikot abstimmen.

Es gibt auch etwas zu gewinnen: Der Trikotdesigner, dessen Dress ausgewählt wird, erhält sein produziertes �Meisterwerk� mit allen Unterschriften der Mannschaft und darf das letzte Heimspiel der laufenden Saison am 17. Mai 2008 (15:30 Uhr) gegen den MSV Duisburg als �Ehrengast� in der Vorstands-Loge verfolgen.

Unter allen weiteren Teilnehmern verlosen wir zudem 10 Stadionmagazin-Abonnements für die Saison 2008/09 sowie 10 Jahrbücher 2008/09 (erscheinen Anfang August 2008).

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 22.11.2007 19:09

Stuttgart auch ausverkauft

Unsere Eintracht wird ihre beiden letzten Bundesligaheimspiele in diesem Jahr vor insgesamt 103.000 Zuschauern Haus austragen.

Die beiden letzten Bundesliga-Heimspiele von Eintracht Frankfurt in diesem Jahr, am kommenden Samstag gegen den VfB Stuttgart und am 08. Dezember gegen den FC Schalke 04 (beide 15:30 Uhr), sind mit jeweils 51.500 Zuschauern ausverkauft.

Aus diesem Grund bleiben die Tageskassen an der Commerzbank-Arena vor beiden Begegnungen bis auf die Schiedsrichterkasse geschlossen.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 22.11.2007 19:07

Rückrundenstart am 02.02.2008

Die Deutsche Fußball Liga hat heute die Spieltage 18 und 19 im neuen Jahr terminiert. Demnach gastiert die Eintracht am Samstag (02.02.2008) in der Hauptstadt Berlin; am darauf folgenden Freitag empfangen die Hessen Arminia Bielefeld.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 20.11.2007 19:44

Eintracht gewinnt in Bad Vilbel

Unsere Eintracht gewann den Test beim FV Bad Vilbel mit 8:1. Die Tore erzielten Hess (4), Galm, Russ, Fink und Köhler.

Markus Brühl 20.11.2007 19:39

Schalke holt Streit

Der FC Schalke 04 hat den ersten Neuzugang für die kommende Saison unter Dach und Fach gebracht. Albert Streit, derzeit in Diensten von Eintracht Frankfurt, wird ab der Spielzeit 2008/09 für die Knappen spielen. Der 27-Jährige (* 28.3.1980) einigte sich mit den Königsblauen auf einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2012.

"Er ist mit seinen Flanken und Freistößen einer der besten Vorbereiter der Bundesliga", beschreibt Chef-Trainer Mirko Slomka die Vorzüge des Mittelfeldspielers. "Dazu ist er schnell, technisch stark und macht viel Druck im offensiven Bereich." Und noch etwas imponierte den Schalkern: "Obwohl es mit dem Wechsel zu uns vor dieser Saison nicht geklappt hat, hat er sich anschließend nie hängen gelassen und weiterhin starke Leistungen bei der Eintracht gezeigt", so Manager Andreas Müller. "Auch deswegen hat unser Interesse an ihm nie nachgelassen."

Dies galt ebenso für Albert Streit selbst: "Schalke 04 ist ein super Verein mit super Stadion und tollen Fans, der eine große Zukunft hat. Zu einem solchen Topclub zu wechseln, ist der nächste Schritt nach vorn in meiner Karriere. Deswegen ist mir die Entscheidung für Schalke leicht gefallen."

Streit bestritt für den 1. FC Köln, den VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt bislang 94 Bundesligaspiele (11 Tore) und 83 Zweitligapartien (4 Tore).

Quelle:http://www.schalke04.de

Markus Brühl 12.11.2007 18:42

Stuttgart fast, Schalke ganz ausverkauft - Dienstag startet Vorverkauf für die Rückrunde

Insgesamt mehr als 100.000 Zuschauer wird Eintracht Frankfurt bei seinen letzten beiden Vorrunden-Heimspielen gegen den amtierenden deutschen Meister VfB Stuttgart (24. November) und den FC Schalke 04 (08. Dezember) in der Commerzbank-Arena begrüßen können.

Während für die Partie gegen Schalke bereits sämtliche 51.500 zur Verfügung stehenden Tickets verkauft worden sind, gibt es für das Duell mit den Schwaben noch etwa 1.500 Restkarten aus dem Gästekontingent.

Damit wird die Eintracht nach der Vorrunde auf einen Schnitt von rund 48.000 Besuchern kommen.

Bereits ab dem morgigen Dienstag können Fußballanhänger im Internet auf www.eintracht.de Eintrittskarten für die Rückrunden-Heimspiele der Eintracht buchen. Bis auf die Heimpartie gegen den FC Bayern München (Vorverkaufsstart ab 01.02.08 nur für Dauerkarteninhaber) gehen sämtliche acht Heimspiele (u. a. 1.FC Nürnberg, Werder Bremen, Borussia Dortmund) in den Online-Vorverkauf.

Die Rückrunden-Heimspiele im Online-Ticketing werden ab dem morgigen Dienstag blockweise nach und nach freigeschaltet!!!

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 12.11.2007 18:34

Eintracht holt Punkt in Dortmund

Am heutigen Samstag holte unsere Eintracht in Dortmund einen Punkt. Das Tor zur zwischenzeitlichen Führung erzielte Amanatidis in der 54. Minute, doch zehn Minuten vor Spielende gelang Kringe das Tor zum 1:1. Eine sehr starke Leistung bot Keeper Pröll.

Markus Brühl 10.11.2007 17:57

Eintracht im Test gegen FV Bad Vilbel

Das spielfreie Wochenende (Länderspiel Deutschland � Zypern) nutzt Eintracht Frankfurt für ein Testspiel gegen den hessischen Süd-Landesligisten FV Bad Vilbel am Donnerstag, den 15.11.2007. Anstoß am Niddasportfeld ist um 19:00 Uhr. Eintrittskarten (10.-€ Erw./6,-€ ermäßigt)) für das Freundschaftsspiel gibt es über den FV Bad Vilbel.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 07.11.2007 19:28

Eintracht international

Vier Spieler von Eintracht Frankfurt werden in der Länderspielpause mit ihrer Nationalmannschaft auf Reisen sein. Ioannis Amanatidis und Sotirios Kyrgiakos bestreiten am 17.11 (gegen Malta) und am 21.11 (in Ungarn) zwei EM-Qualifikationsspiele. Markus Weissenberger ist für die Freundschaftsspiele Österreichs gegen England am 16.11 (in Wien) und am 21.11. gegen Tunesien (in Wien) nominiert. Christoph Spycher hat eine Einladung für das Testspiel der Schweiz gegen Tunesien am 20.11. in Zürich erhalten.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 07.11.2007 19:25

Eintracht holt Punkt in München

Am Samstag holte unsere Eintracht mit einer starken kämpferischen und Defensivleistunjg einen Punkt in München. Mehrfach war Nikolov der für den kranken Keeper Pröll ran musste Endstation, als er zweimal geschlagen war rettete Ochs und Galindo auf der Torlinie. Bilder sind online.

Markus Brühl 04.11.2007 10:38

Aus im DFB - Pokal

In der zweiten Runde des DFB Pokals war für das Team von Trainer Funkel in Dortmund Endstation. Trotz einer 1:0 Pausenführung durch Amanatidis verlor man noch mit 1:2.

Markus Brühl 01.11.2007 21:21

Torloses Remis gegen Hannover

Gegen Hannover 96 kam unsere Eintracht in einem mäßigen Spiel nicht über ein torloses Remis hinaus. Bilder sind online.

Markus Brühl 27.10.2007 10:05

Über 41000 Zuschauer gegen Hannover

Auch nach der Auswärtsniederlage in Nürnberg halten die Fans der Frankfurter Eintracht die Treue. So wurden für das Heimspiel am kommenden Freitag 26.10.2007 20:30 Uhr bereits 41400 Karten im Vorverkauf abgesetzt.

Markus Brühl 24.10.2007 22:05

Rückrundentageskarten ab dem 13. November

Der Tageskartenverkauf für die Rückrundenheimspiele von Eintracht Frankfurt startet am Dienstag den 13. November 2007. Ab diesem Tag um 0:00 Uhr können im Internet auf www.eintracht.de Eintrittskarten direkt gebucht bzw. zu den üblichen Öffnungszeiten dann auch an den bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden.

Aus technischen Gründen werden die Spiele sukszessive zum Verkauf freigeschaltet, das bedeutet folgende Termine im Detail:

ab 13.11.: Arminia Bielefeld, Werder Bremen, VFL Bochum, Energie Cottbus

ab 20.11.: 1.FC Nürnberg, Borussia Dortmund, VFL Wolfsburg, MSV Duisburg

Für das Bundesliga - Heimspiel gegen den FC Bayern München (am 15. oder 16. April 2008) beginnt der Verkauf der zur Verfügung stehenden Tickets AUSSCHLIESSLICH für Dauerkarteninhaber am 01. Februar 2008. Einzelheiten zu den Verkaufsmodalitäten werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Eintracht Frankfurt bittet um Verständnis, dass bis zu den offiziellen Verkaufsterminen keine Vorbestellungen entgegen genommen werden und somit nicht berücksichtigt, und nicht bearbeitet werden können.

Die Möglichkeit Karten für die Auswärtsspiele in der Rückrunde zu bestellen, besteht ab Freitag dem 07. Dezember 2007. Bestellungen für die einzelnen Auswärtsspiele werden in der Regel immer acht Wochen vor der jeweiligen Spielpaarung entgegengenommen, das bedeutet folgende Termine im Detail:

07.12.2007 Hertha BSC - Eintracht Frankfurt

21.12.2007 Hansa Rostock - Eintracht Frankfurt

04.01.2008 Hamburger SV - Eintracht Frankfurt

18.01.2008 Karlsruher SC - Eintracht Frankfurt

01.02.2008 Bayer Leverkusen - Eintracht Frankfurt

15.02.2008 Hannover 96 - Eintracht Frankfurt

07.03.2008 VFB Stuttgart - Eintracht Frankfurt

14.03.2008 FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt

Karten für Auswärtsspiele sind ausschließlich bei Eintracht Frankfurt , entweder per Online Bestellformular oder vorbehaltlich der Verfügbarkeit, ab circa fünf bis sechs Wochen vor dem jeweiligem Auswärtsspiel, direkt in den beiden offiziellen Fanshops erhältlich. Eine Bearbeitung der Bestellungen kann, aber erst nach Erhalt der Karten durch den gastgebenden Verein erfolgen.

Einzelheiten zum Bestell - Procedere findet man auf der Eintracht Homepage unter www.eintracht.de

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 24.10.2007 22:01

Eintracht geht in Nürnberg unter

Beim 1.FC Nürnberg setzte es für unsere Eintracht eine deftige 1:5 Klatsche trotz einer zwischenzeitlichen 1:0 Führung von Takahara, doch Charisteas, Misimovic, Kennedy und zweimal Mintal drehten das Spiel.

Markus Brühl 22.10.2007 21:24

Friedhelm Funkel und Armin Reutershahn gehen beim Frankfurt Marathon an den Start

Beim diesjährigen �Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon� am 28. Oktober 2007, wird auch die �VGF-Marathonstaffel� prominent besetzt sein. Im so genannten �VIP-Express� gehen sogar Eintracht-Cheftrainer Friedhelm Funkel und Assistenz-Coach Armin Reutershahn an den Start. Vorletzter Läufer des vierköpfigen Teams wird Armin Reutershahn sein, Friedhelm Funkel übernimmt die letzte Etappe bis zum Ziel in der Festhalle.

�Ich freue mich riesig�, sagt Funkel, der schon seit einiger Zeit von einem �richtigen� Marathon träumt, bislang aber nicht ausreichend Zeit fand für das erforderliche Training. �Für den Staffelmarathon bin ich aber gut vorbereitet. Wenn ich trainiere, dann meistens zwischen 7 und 15 Kilometer am Stück.�

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 17.10.2007 19:31

Eintracht siegt im Test bei Viktoria Aschaffenburg

Unsere Eintracht hat das Testspiel bei Viktoria Aschaffenburg mit 5:1 gewonnen. Die Tore erzielten Chris, Heller, Toski, Mahdavikia und Köhler.

Markus Brühl 13.10.2007 18:31

Restliche Vorrundenspiele terminiert

Die Deutsche Fußball Liga GmbH (DFL) hat am heutigen Donnerstag die Bundesliga-Spieltage 11 bis 17 terminiert. Die noch ausstehenden sieben Vorrunden-Begegnungen von Eintracht Frankfurt wurden wie folgt festgelegt.

Eintracht � Hannover 96 Freitag, 26. Oktober (20:30 Uhr)
Bayern München � Eintracht Samstag, 03. November (15:30)
Borussia Dortmund � Eintracht Samstag, 10. November (15:30)
Eintracht � VfB Stuttgart Samstag, 24. November (15:30)
VfL Wolfsburg � Eintracht Samstag, 01. Dezember (15:30)
Eintracht � FC Schalke 04 Samstag, 08. Dezember (15:30)
MSV Duisburg � Eintracht Sonntag, 16. Dezember (17:00)

Tickets für alle restlichen Vorrundenspiele (Heim- und Auswärts) der Eintracht sind bereits online buchbar auf www.eintracht.de .

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 11.10.2007 20:46

Ticketkontingent für Dauerkarteninhaber

Am Mittwoch, den 21. November 2007 (20:30 Uhr), bestreitet die Deutsche Fußballnationalmannschaft in der Commerzbank-Arena ihr EM-Qualifikationsspiel gegen Wales. Eintracht Frankfurt steht hierfür ein exklusives Kontingent von etwa 3.000 Tickets (ausschließlich Sitzplätze!) für seine Dauerkarteninhaber zur Verfügung.

Der Verkauf der Länderspiel-Karten erfolgt nur an Dauerkarteninhaber. Bestellt werden kann ab dem kommenden Freitag, 12. Oktober, im Internet auf www.eintracht.de unter Angabe der gültigen Dauerkarten-Reservierungsnummer. Pro Dauerkarteninhaber können maximal zwei Tickets bestellt werden, wobei die Zahlung nur per Vorkasse (Kreditkarte) möglich ist. Die Tickets werden ausschließlich per Einschreiben versendet.

Achtung: Da das bereitstehende Kontingent bei weitem nicht ausreicht, um alle Dauerkartenkunden zu bedienen, gilt dieses Angebot natürlich nur solange der �Vorrat� reicht.

Hier die Verkaufsmodalitäten im Überblick:
- der Verkauf erfolgt ausschließlich an Dauerkarteninhaber von Eintracht Frankfurt
- Bestellungen sind ab Freitag, 12.10., möglich
- Bestellungen werden ausschließlich per offiziellem Online Bestellformular (ab Fr., 09:30 Uhr) unter Angabe der Dauerkarten-Reservierungsnummer angenommen
- das Bestellformular steht unter www.eintracht.de bereit
- nicht vollständig ausgefüllte Bestellungen können nicht berücksichtigt werden!
- pro Person können max. 2 Karten erworben werden
- Zahlung nur gegen Vorkasse (Kreditkarte) möglich
- die Tickets werden ausschließlich per Einschreiben versendet

Folgende Preiskategorien sind verfügbar:
EUR 65,- (*ermäßigt EUR 45,-)
EUR 50,- (*ermäßigt EUR 35,-)
EUR 35,- (*ermäßigt EUR 25,-)
EUR 25,- (*ermäßigt EUR 20,-)
EUR 20,- (*ermäßigt EUR 15,-)

(Michael Feick)

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 10.10.2007 20:39


DFB - Pokal: Eintracht am 31. Oktober in Dortmund

Der Deutsche Fußball-Bund hat heute die Partien der zweiten Hauptrunde im DFB-Vereinspokal terminiert. Demnach gastiert Eintracht Frankfurt am Mittwoch, den 31. Oktober 2007, bei Borussia Dortmund. Anpfiff im Signal-Iduna-Park ist um 19:00 Uhr. Der BVB muss in diesem Spiel auf seinen Torhüter Roman Weidenfeller verzichten, der nach einer Roten Karte im Pokalwettbewerb der vergangenen Saison bei der 0:1-Heimniederlage gegen Hannover 96 am 31. Oktober letztmalig gesperrt ist.

Tickets für diese Begegnung gibt es bereits seit Anfang September im Internet auf www.eintracht.de zu kaufen. Eintracht Frankfurt rechnet damit, dass mehr als 2.000 Anhänger die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel zum Duell der beiden Traditionsklubs begleiten werden.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 10.10.2007 20:37

Christoph Preuß: Nase wurde gerichtet

Eintracht Frankfurts Christoph Preuß, der sich am Sonntag im Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen (2:1) bei einem Zweikampf mit Sergej Barbarez das Nasenbein brach, wurde am heutigen Dienstag im Frankfurter Marienkrankenhaus unter Narkose operiert. Mannschattsarzt Dr. Christoph Seeger, ,,Ihm wurde die Nase gerichtet und es geht ihm den Umständen entsprechend gut. Die Nase wurde mit einer Gipsschale stabilisiert", so der Teamarzt.

Am morgigen Mittwoch unterzieht sich der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler einer Kontrolluntersuchung in der Klinik, danach wird entschieden, wann er das Training wieder aufnehmen kann.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 10.10.2007 20:35

Christoph Preuß: Nase wurde gerichtet

Eintracht Frankfurts Christoph Preuß, der sich am Sonntag im Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen (2:1) bei einem Zweikampf mit Sergej Barbarez das Nasenbein brach, wurde am heutigen Dienstag im Frankfurter Marienkrankenhaus unter Narkose operiert. Mannschattsarzt Dr. Christoph Seeger, ,,Ihm wurde die Nase gerichtet und es geht ihm den Umständen entsprechend gut. Die Nase wurde mit einer Gipsschale stabilisiert", so der Teamarzt.

Am morgigen Mittwoch unterzieht sich der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler einer Kontrolluntersuchung in der Klinik, danach wird entschieden, wann er das Training wieder aufnehmen kann.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 10.10.2007 20:35

Kein Training am Dienstag

Einen entscheidenden Schritt in Richtung Europameisterschafts-Teilnahme 2008 könnten die beiden Eintrachtprofis Ioannis Amanatidis und Sotirios Krygiakos mit der Nationalmannschaft Griechenlands machen. In der Qualifikationsgruppe �C� empfängt die Mannschaft von Trainer Otto Rehhagel, die zurzeit die Tabelle anführt, am kommenden Samstag in Athen das Team von Bosnien-Herzegowina. Anschließend kommt es dann am Mittwoch, den 17. Oktober, in Istanbul zum prestigeträchtigen Duell zwischen der Türkei und Griechenland.

Automatisch für die Euro 2008 qualifiziert sind natürlich die beiden Gastgeberländer Schweiz und Österreich, die am kommenden Samstag in Zürich ein Freundschaftsspiel gegeneinander austragen. Für diese Begegnung wurden die beiden Frankfurter Christoph Spycher und Markus Weissenberger nominiert, die auch am 17. Oktober zum Einsatz kommen könnten, wenn die Schweiz in Basel gegen die USA und Österreich in Innsbruck gegen die Elfenbeinküste testet.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 08.10.2007 16:57

Kein Training am Dienstag

Nach dem Auslaufen am heutigen Montagvormittag hat Trainer Friedhelm Funkel den Eintrachtprofis am morgigen Dienstag, 09. Oktober, frei gegeben.

Die weiteren Trainingszeiten für diese Woche stehen indes noch nicht fest, werden erst am Mittwochvormittag auf eintracht.de sowie unter der Hotline 0 69 / 9 55 03-131 veröffentlicht.

Fest steht dagegen die Anstoßzeit für das Testspiel der Eintracht am kommenden Freitag, den 12. Oktober, bei Oberligist Viktoria Aschaffenburg. Spielbeginn im Stadion am Schönbusch ist um 16:30 Uhr. Informationen über Kartenpreise und Vorverkaufsstellen gibt es im Internet auf www.viktoria-aschaffenburg.de

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 08.10.2007 16:55

Kyrgiakos`Doppelpack bringt der Eintracht den Sieg

Am heutigen Abend gewann unsere Eintracht gegen Bayer Leverkusen durch zwei Tore von Kyrgiakos mit 2:1. Das Gegentor zum zwischenzeitlichem Ausgleich unterlief Russ. Bilder sind online.

Markus Brühl 07.10.2007 21:55

Noch Karten für das Leverkusenspiel verfügbar

Für das Bundesligaspiel gegen Bayer 04 Leverkusen am kommenden Sonntag (17:00 Uhr) wurden bisher 43.600 Eintrittskarten verkauft. Aktuell sind noch Tickets über das Online-Ticketing und den offiziellen Eintracht-Vorverkaufsstellen verfügbar.
Alle übrig gebliebenen Karten werden am Spieltag an den Tageskassen zum Verkauf angeboten. Die Tageskassen öffnen am Sonntag um 15:00 Uhr (Frühkassen am Haupteingang und Gleisdreieck bereits um 13:00h).

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 07.10.2007 12:02

Aleksandar Vasoski reist zu Dr. Müller Wohlfahrt

Bei einer Kernspintomographie in der Asklepios-Klinik in Langen wurde am Montagabend bei Eintrachtprofi Aleksandar Vasoski ein Sehnenriss in der rechten Hüftbeugemuskulatur diagnostiziert. Am gestrigen Dienstag nahm Mannschaftsarzt Dr. Christoph Seeger Kontakt auf zu seinem Kollegen Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, dem Vereinsarzt des FC Bayern München, um seine Meinung zur Behandlung der Verletzung des mazedonischen Nationalspielers einzuholen.

�Wir sind übereingekommen, dass Aleksandar Vasoski am kommenden Montag nach München reisen wird, damit sich Dr. Müller-Wohlfahrt die Verletzung auch noch einmal anschauen kann. Danach werden wir entscheiden, ob eine Operation notwendig ist�, so Dr. Seeger.

Die Verletzung hatte sich der 27 Jahre alte Innenverteidiger von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt in der vergangenen Woche bei einem Schussversuch im Training zugezogen .

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 07.10.2007 11:59

Remis in Cottbus

Bei Energie Cottbus kam unsere Eintracht trotzeiner schlechten Leistung nach einem 0:2 Rückstand noch z einem 2:2 Remis. Beide Treffer der Adler erzielte Amanatidis.

Markus Brühl 07.10.2007 11:54

Heimniederlage gegen den KSC

Gegen den Karlsruher SC gab es eine unnötige 0:1 Niederlage. Das Tor des Tages erzeilte Franz in der zweiten Hälfte. Auch in Überzahl, Görlitz sah kurz vor Schluss gelb-rot gelang der Ausgleich nicht mehr.

Markus Brühl 27.09.2007 23:48

Noch ausreichend Karten gegen KSC verfügbar

Für das Bundesligaspiel gegen den Karlsruher SC am kommenden Mittwoch (20:00 Uhr) wurden bisher 44.600. Eintrittskarten verkauft. Somit werden an den Tageskassen noch ausreichend Gästekarten, Tageskarten und auch Familienkarten verfügbar sein.

Die Tageskassen öffnen am Mittwoch um 18:00 Uhr (Frühkassen am Haupteingang und Gleisdreieck bereits um 16:00 Uhr). Eine frühzeitige Anreise wird empfohlen.

Auf Grund des zu erwartenden Berufsverkehrs wird Stadionbesuchern, die ihre Eintrittskarte bereits erworben haben, empfohlen, mit dem öffentlichen Nahverkehr das Stadion anzureisen. Die Eintrittskarte berechtigt zur kostenlosen Nutzung aller Verkehrsmittel im RMV und NVV ab 5 Stunden vor Spielbeginn und nach Spielende bis Betriebsschluss.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 25.09.2007 20:48

Markus Pröll erlitt Schädelprellung

Markus Pröll von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt, erlitt im gestrigen Auswärtsspiel beim VfL Bochum (0:0) eine Schädelprellung sowie eine Kopfplatzwunde. Dies ergab eine Untersuchung in einer Bochumer Klinik, die noch am späten Abend durchgeführt worden ist. Ob der 28 Jahre alte Torhüter am kommenden Mittwoch im Heimspiel gegen den Karlsruher SC (20:00 Uhr/Commerzbank-Arena) auflaufen kann ist ungewiss, aber nicht ausgeschlossen.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 23.09.2007 17:53

Remis in Bochum

Am sechsten Spieltag musste sich die Eintracht beim VFL Bochum mit einem torlosen Remis zufrieden stellen. In einer schwachen niveauarmen Partie, waren beide Teams auf Torverhinderungen bedacht. Pröll musste zur Halbzeit verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Markus Brühl 22.09.2007 01:07

Verfahren gegen Streit eingestellt

Das Verfahren gegen Albert Streit wurde heute durch den DFB-Einzelrichter auf Antrag des DFB-Kontrollausschusses eingestellt. Thimothee Atouba vom Bundesligisten Hamburger SV wurde hingegen vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes im Einzelrichter-Verfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss zu einer Sperre von vier Meisterschaftsspielen der Lizenzligen verurteilt.

Atouba hatte beim Bundesliga-Spiel am vergangenen Samstag nach einem unsportlichen Angriff von Albert Streit gegen ihn diesem mit dem Ellenbogen ins Gesicht geschlagen.

Schiedsrichter Manuel Gräfe hatte dies nicht wahrgenommen, so dass eine sportgerichtliche Ahndung wegen einer Tätlichkeit nach Provokation in der Form des krass sportwidrigen Verhaltens zulässig war.

Nach den zwischenzeitlich durchgeführten weiteren Ermittlungen des Kontrollausschusses wurde der Sachverhalt geklärt, so dass im Einzelrichter-Verfahren entschieden und die auf Donnerstag, 20. September 2007, anberaumte mündliche Verhandlung deshalb abgesetzt werden konnte.

Beide Verfahren sind rechtskräftig.

Quelle: www.dfb.de

Markus Brühl 19.09.2007 22:11

Mündliche Verhandlung im Fall Streit/Atouba beantragt

DFB-Kontrollausschussvorsitzender Horst Hilpert (Bexbach) hat Anklage gegen Albert Streit (Eintracht Frankfurt) und Thimothee Atouba (Hamburger SV) wegen der Vorfälle beim Bundesliga-Spiel am Samstag erhoben. Da in dieser Angelegenheit beide Spieler als Beschuldigte angeklagt und gleichzeitig in der Rolle des Zeugen sind, hat Hilpert zur weiteren Klärung des Sachverhalts eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht am Donnerstag, 20. September 2007, 12.00 Uhr, in der DFB-Zentralverwaltung in Frankfurt am Main beantragt.

Im Gegensatz zur Begründung für die Einstellung des Verfahrens gegen den Bremer Naldo am Montag hat Schiedsrichter Manuel Gräfe (Berlin) bei der Befragung durch den Kontrollausschuss mitgeteilt, dass er beim Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem Hamburger SV die im Fernsehen sichtbaren Handlungen der beiden Spieler Streit und Atouba nicht gesehen hat. Deswegen ist nach ständiger DFB-Rechtsprechung eine Anklage wegen krass sportwidrigen Verhaltens geboten und zulässig.

Quelle: www.dfb.de

Markus Brühl 17.09.2007 20:44

2:1 Sieg gegen den Hamburger SV

Unsere Eintracht hat heute das dritte Heimspiel der Saison mit 2:1 gewonnen. Die Treffer unsere Eintracht erzielte beide Alexander Meier. Den zwischenzeitgleichen Ausgleich durch einen unberechtigten Elfmeter erzielte van der Vaart. Bilder sind online.

Markus Brühl 15.09.2007 18:56

Eintracht gewinnt Test in Raunheim mit 23:0

Unsere Eintracht hat heute das Testspiel in Raunheim mit 23:0 gewonnen. Die Tore erzielten Galm (8), Meier(3), Thurk (3), Hess (3), Preuß, Galindo, Weissenberger, Ljubicic, Toski und Chaftar. .

Markus Brühl 11.09.2007 22:06

HSV - Spiel ist restlos ausverkauft

Das Bundesliga-Heimspiel von Eintracht Frankfurt gegen den Hamburger SV am kommenden Samstag (15:30 Uhr) ist mit 51.500 Zuschauern restlos ausverkauft. Somit bleiben die Tageskassen geschlossen.

Aufgrund des hohen Besucheraufkommens und der gleichzeitig stattfinden Internationalen Automobil-Ausstellung werden die Besucher um frühzeitige Anreise gebeten. Die Tore der Commerzbank-Arena öffnen wie gewohnt ab zwei Stunden vor Spielbeginn (13:30 Uhr).

Für die beiden nachfolgenden Heimspiele gegen den Karlsruher SC (26.09., 20:00 Uhr) und Bayer 04 Leverkusen (07.10., 17:00 Uhr) hat Eintracht Frankfurt bereits insgesamt 73.000 Karten (inkl. Dauerkarten und ohne Gastkontingent) verkaufen können, sodass auch diese Begegnungen vor jeweils mehr als 40.000 Zuschauern stattfinden werden.

Tickets für die Heimspiele der Eintracht kann man bequem im Internet auf www.eintracht.de buchen!

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 11.09.2007 16:29

Spieltage 6 - 10 festgelegt

Heute Mittag hat die Deutsche Fußball Liga GmbH (DFL) die kommenden Spieltage festgelegt. Für Eintracht Frankfurt ergeben sich dabei die folgenden Ansetzungen
(H = Heimspiel, A = Auswärtsspiel):

A bei VfL Bochum����� Fr. 21.09 (20:30 Uhr)
H gegen Karlsruher SC�.......... Mi. 26.09 (20:00 Uhr)
A bei FC Energie Cottbus���. So. 30.09 (17:00 Uhr)
H gegen Bayer 04 Leverkusen� So. 07.10 (17:00 Uhr)
A bei 1.FC Nürnberg����� Sa. 20.10 (15:30 Uhr)

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 05.09.2007 20:54

Eintracht verliert in Bremen

Beim SV Werder Bremen hat unsere Eintracht mit 1:2 verloren. Bei den beiden Gegentoren sah Keeper Pröll nicht gut aus. Den Anschlusstreffer erzielte Thurk.

Markus Brühl 03.09.2007 21:12

Eintracht gegen HSV fast ausverkauft

Für das Bundesliga-Heimspiel von Eintracht Frankfurt gegen den Hamburger SV am Samstag, den 15. September (15:30 Uhr), sind bisher über 50.000 Eintrittskarten verkauft worden. Bis auf das Gastkontingent (der Verkauf läuft) sind aktuell keine Tickets mehr verfügbar. Somit wird die Commerzbank-Arena zu diesem Spiel aller Voraussicht nach mit 51.500 Zuschauern ausverkauft sein.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 30.08.2007 16:24

Eintracht testet bei Viktoria Aschaffenburg

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt feiert ein Wiedersehen mit seinem Ex-Profi Andreas Möller. Der frühere Nationalspieler und Weltmeister von 1990 tritt mit dem von ihm trainierten hessischen Oberligisten Viktoria Aschaffenburg am Freitag, den 12. Oktober 2007, gegen die Mannschaft von Friedhelm Funkel an. Spielbeginn im Stadion �Am Schönbusch� ist um 17:30 Uhr.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 30.08.2007 16:22

Christoph Spycher zweimal für die Schweiz

Linksverteidiger Christoph Spycher von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt wurde vom Schweizerischen Fußball-Verband für die beiden Länderspiele der Eidgenossen gegen Chile (07. September 2007 in Wien) und Japan (11. September 2007 in Klagenfurt) nominiert. Beide Begegnungen finden im Rahmen des �Turniers der Kontinente� in Österreich statt. Die Gastgeber messen sich am 07. September zunächst in Klagenfurt mit Japan und am 11. September in Wien mit Chile.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 30.08.2007 16:21

Eintracht siegt 11:0

Im Testspiel bei Union Niederrad war unsere Eintracht mit 11:0 siegreich. Die Tore schossen Thurk (4), Galm (2), Toski (2), Weissenberger, Fink und Hess.

Markus Brühl 28.08.2007 22:24

Nächsten Montag Vorverkaufsstart

Die Auslosung für die Begegnungen in der 2. Hauptrunde des DFB-Pokal hat für Eintracht Frankfurt das Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund ergeben. Gespielt wird am 30. oder 31. Oktober 2007, wobei der genaue Termin vom Deutschen Fußball Bund (DFB) noch nicht festgelegt worden ist.

Der Kartenvorverkauf für dieses Spiel beginnt am nächsten Montag, 03. September 2007. In folgenden Preiskategorien sind dann Tickets verfügbar: Stehplätze zu je 11,80 EUR und Sitzplätze zu je 27,70 EUR, 32,60 EUR und 34,60 EUR (inklusive Vorverkaufsgebühr).

Kartenbestellungen können entweder im Internet auf www.eintracht.de per Online-Formular, oder per Fax unter 0 69 / 9 55 03-268 an Eintracht Frankfurt gerichtet werden. Auch in den beiden offiziellen Fanshops am Riederwald (Gustav-Behringer Str.10) und in der Commerzbank Arena (Haupttribüne), stehen ausreichend Karten für dieses Spiel zur Verfügung.

Auch für das Bundesliga Auswärtsspiel beim FC Bayern München (02., 03. oder 04. November 2007) beginnt der Vorverkauf am kommenden Montag. Ab diesem Zeitpunkt sind Tickets auf www.eintracht.de per Online-Formular, per Fax oder in einem der beiden offiziellen Fanshops erhältlich.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 28.08.2007 22:21

Eintracht siegt gegen Rostock

Im dritten Punktspiel gab es zum zweiten Mal einen Sieg. Gegen Hansa Rostock kam die Eintracht zu einem 1:0 Sieg durch ein Tor von Alexander Meier in der dritten Minute. Bilder sind online.

Markus Brühl 26.08.2007 19:49

Ausreichend Karten fürs Rostock - Spiel

Für das Bundesligaspiel der Eintracht am kommenden Sonntag gegen den FC Hansa Rostock (Anpfiff um 17:00 Uhr) wurden bisher 38.000 Eintrittskarten (inkl. Dauerkarten und 1.100 Gästetickets) verkauft. Somit sind noch ausreichend Karten über das Online-Ticketing im Internet auf www.eintracht.de sowie an den offiziellen Vorverkaufsstellen verfügbar.

Alle übrig gebliebenen Tages- und Gästekarten werden am Spieltag an den Tageskassen, ab zwei Stunden vor Spielbeginn (Frühkassen am Haupteingang und Gleisdreieck bereits ab vier Stunden vor Spielbeginn geöffnet), angeboten.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 23.08.2007 22:28

Eintracht siegt 10:0 in Kastel

Das Testspiel gegen Fvgg. Kastel 06 gewann unsere Eintracht mit 10:0. Die Tore markierten Köhler (3), Weissenberger (3), Toski, Galm, Hess und ein Eigentor. Bilder sind online.

Markus Brühl 21.08.2007 20:42

Eintracht holt einen Punkt in Bielefeld

Am zweiten Spieltag der Saison holte die Eintracht nach 0:2 Rückstand noch in den letzten drei Minute ein 2:2. Die Treffer markierten Russ und Meier für unsere Elf.

Markus Brühl 20.08.2007 22:21

Eintrachtspieler auf Reisen

In der kommenden Woche werden wieder einige Spieler von Eintracht Frankfurt für ihre Nationalmannschaften auf Reisen sein. Alexsandar Vasoski trifft am Mittwoch, den 22.August mit der mazedonischen Nationalmannschaft in einem Freundschafts-spiel in Skopje auf die Auswahl Nigerias. Am gleichen Tag bestreitet Sotirios Kyrgiakos mit Griechenland ein Länderspiel gegen Spanien in Thessaloniki. Verletzungsbedingt musste Ioannis Amanatidis die Einladung zu diesem internationalen Vergleich absagen. Ebenfalls am kommenden Mittwoch empfängt die Schweizer Auswahl mit Christoph Spycher die Nationalmannschaft der Niederlande in Genf.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 20.08.2007 22:14

Ioannis Amanatidis erlitt Muskelfaserriss

Ioannis Amanatidis hat sich beim heutigen Vormittagstraining einen Muskelfaserriss in der linken Gesäßmuskulatur zugezogen. Der Kapitän von Eintracht Frankfurt steht somit für die Bundesligapartie bei Arminia Bielefeld definitiv nicht zur Verfügung. Ob er beim Heimspiel gegen den FC Hansa Rostock wieder eingesetzt werden kann, ist noch fraglich.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 15.08.2007 21:24

Eintracht siegt im Test mit 15:2

Unsere Eintracht hat das heutige Testspiel bei Teutonia Hausen mit 15:2 gewonnen. Die Tore markierten Thurk (4), Hess (3), Ljubicic (3) Weissenberger (2), Galm, Köhler und ein Eigentor.

Markus Brühl 14.08.2007 21:39

2.Runde DFB - Pokal in Dortmund

Bei der heutigen Auslosung der zweiten DFB - Pokalhauptrunde am 30./31.10.2007 muss unsere Eintracht beim Ligakonkurenten Borussia Dortmund antreten.

Markus Brühl 12.08.2007 20:19

1:0 zum Saisonstart

Am ersten Spieltag der Saison besiegte unsere Eintracht im heimischem Waldstadion Hertha BSC Berlin mit 1:0. Das Tor des Tages erzielte Amanatidis in der 31. Minute. Bilder sind online.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 11.08.2007 18:35

Ohne Takahara gegen Hertha?

Vor dem Bundesliga-Auftakt am kommenden Samstag (15:30 Uhr) gegen Hertha BSC Berlin, bangt unsere Eintracht um den Einsatz ihres japanischen Nationalstürmers Naohiro Takahara.

Der 28 Jahre Angreifer zog sich am heutigen Abend beim Freundschaftsspiel gegen den hessischen Landesligisten Viktoria Kelsterbach (6:1) eine Distorsion (lat: Verdrehung) im rechten Knie zu, wobei das Innenband überdehnt wurde.

Laut Mannschaftsarzt Dr. Christoph Seeger ist sein Einsatz am kommenden Samstag gegen Hertha BSC Berlin fraglich.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 07.08.2007 22:39

6:1 Sieg im letztem Test vorm Bundesligastart

Unsere Eintracht hat das letzte Testspiel bei Viktoria Kelsterbach mit 6:1 gewonnen. Die Tore erzielten Amanatidis(2), Thurk, Toski , Ochs und Weissenberger.

Markus Brühl 07.08.2007 22:38

Heribert Bruchhagen in Vorstand berufen

Heribert Bruchhagen, Vorstandsvorsitzender der Eintracht Frankfurt Fußball AG, wurde am heutigen Dienstag bei der Generalversammlung der Deutschen Fußball Liga GmbH (DFL) in den Ligavorstand gewählt.

Die Vertreter der 36 Profi-Club der 1. und 2. Fußball-Bundesliga bestimmten bei ihrer Generalversammlung in Berlin zudem Dr. Reinhard Rauball zum neuen Ligapräsidenten und somit zum Nachfolger von Wolfgang Holzhäuser. Stellvertreter des 60-jährigen Juristen sind Peter Peters (FC Schalke 04) als 1. Vize-Präsident sowie Harald Strutz (1.FSV Mainz 05) als 2. Vize-Präsident.

Die Mitglieder des Ligaverbandes hatten zuvor eine Satzungsänderung beschlossen. Damit erhalten auch die vier Geschäftsführer der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH einen Sitz im elfköpfigen Vorstand. Zudem ist der Vorstand bis auf die Doppel-Zugehörigkeit des Präsidenten und des 1.Vizepräsidenten nicht mehr personenidentisch mit dem sechsköpfigen Aufsichtsrat.

Der neue Vorstand des Ligaverbandes in der Übersicht: Dr. Reinhard Rauball (Ligapräsident), Peter Peters (1. Vize-Präsident), Harald Strutz (2. Vize-Präsident), Heribert Bruchhagen (Eintracht Frankfurt), Michael Meier (1.FC Köln), Andreas Rettig (FC Augsburg), Karl-Heinz Rummenigge (FC Bayern München), Christian Seifert (Vorsitzender der DFL-Geschäftsführung), Holger Hieronymus (stv. Vors. der DFL-Geschäftsführung, Spielbetrieb), Tom Bender (DFL-Geschäftsführer Marketing und Kommunikation), Christian Müller (DFL-Geschäftsführer Finanzen und Lizenzierung).

Der neue Aufsichtsrat der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH in der Übersicht: Dr. Reinhard Rauball, Peter Peters, Dr. Heinrich Breit (SC Freiburg), Kurt Gaugler, Roland Kentsch (Arminia Bielefeld), Manfred Müller (Werder Bremen).

Unsere Eintracht hat das Erstrundenspiel im DFB Pokal bei Union Berlin mit 4:1 gewonnen. Die Tore für unsere Elf erzielten Amanatidis und dreimal Meier. Die Auslosung für die zweite DFB Pokalrunde findet am 12.08.2007 in der ARD Sportschau statt.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 07.08.2007 22:36

Meier schießt Eintracht in die zweite DFB - Pokalrunde

Unsere Eintracht hat das Erstrundenspiel im DFB Pokal bei Union Berlin mit 4:1 gewonnen. Die Tore für unsere Elf erzielten Amanatidis und dreimal Meier. Die Auslosung für die zweite DFB Pokalrunde findet am 12.08.2007 in der ARD Sportschau statt.

Markus Brühl 05.08.2007 16:38

Amadeus Fire AG neuer Sponsor von Eintracht Frankfurt

Die Amadeus Fire AG wird neuer Partner von Eintracht Frankfurt. Wenn es um die Bereiche Accounting, Office, Banking und IT-Services geht, bietet die Amadeus Fire-Gruppe spezialisierte und bedarfsgerechte Dienstleistungen in Zeitarbeit, Personalvermittlung und Interim-/ Projektmanagement. Im Bereich Finanz- und Rechnungswesen ist Amadeus Fire Marktführer.

Das von SPORTFIVE vermittelte Sponsoringpaket umfasst neben dem Titelrecht "Partner" von Eintracht Frankfurt auch Werbung auf den Banden in der Commerzbank Arena, Anzeigen im Stadionmagazin sowie Promotionaktionen. Die neue Kooperation wurde zunächst für zwei Jahre vereinbart.

Amadeus Fire ist bundesweit mit 16 Niederlassungen vertreten, die Konzernzentrale befindet sich in Frankfurt. �Wir freuen uns außerordentlich über die Kooperation mit dem Frankfurter Traditionsverein", so Günter Spahn, Vorstandvorsitzender der Amadeus Fire AG. Auf eine tolle Saison!

Aktuell im Jahr 2007: Amadeus Fire gewinnt im Wettbewerb "Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister 2007" den Sonderpreis kundenorientiertester Personal-Dienstleister.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 04.08.2007 17:45

Klaus Peter Ochs powered by Wella neuer Partner der Eintracht

Eintracht Frankfurt kann sich künftig von seiner schönsten Seite zeigen: Die Klaus Peter Ochs GmbH wird mit Unterstützung der Wella AG neuer Partner des Fußball-Bundesligisten. Das Sponsoringpaket wurde vom Eintracht-Vermarkter SPORTFIVE vermittelt. So werden kp Ochs und Wella künftig nicht nur auf den Dreh-Off-Banden in der Commerzbank Arena präsent sein, sondern auch über PR-Aktionen mit Spielern. Darüber hinaus ist ein Showfrisieren im Business-Club geplant.

�Eintracht Frankfurt spielt in der ersten Liga � genau wie das Team von kpOchs. Im Fußball wie in der Haarmode geht es um absolute Höchstleistung, um Schnelligkeit, perfekte Technik, Phantasie und Emotionen�, weiß Klaus Peter Ochs, Unternehmer und Weltpräsident der internationalen Friseur-Vereinigung Intercoiffure Mondial. �Beide Marken � die Eintracht und kpOchs � stehen für Professionalität, Engagement, Leidenschaft. Zusammen bilden wir ein unschlagbares Team: Go for goal and fashion!�

�Das Werbepaket ist bis ins letzte Detail auf kp Ochs und Wella zugeschnitten�, hebt Heinz Anders, Leiter des Frankfurter SPORTFIVE-Teams hervor. �Ich bin mir sicher, kp Ochs wird mit diesem Engagement seine Kommunikationsziele besonders gut erreichen.�

Klaus Peter Ochs ist Unternehmer der seit 1920 in Frankfurt am Main ansässigen Friseurbetriebe mit 18 Salons in 13 Städten. Seine Marke kpO ist längst zu einem Inbegriff für Kreativität und Trendsicherheit geworden. Der mehrsprachige Kosmopolit, der zwischen seinen Wohnsitzen Frankfurt und Paris pendelt, ist seit 2000 Präsident der weltweiten Friseur-Vereinigung Intercoiffure Mondial. Bereits 1980 eröffnete Ochs den kpO-European-Hair-Salon in Los Angeles. Das Dienstleistungsangebot basiert auf den erfolgreichen Systemen QUICK-SERVICE, CUT & Color Club und HIGH CLASS STYLING. Die außergewöhnliche Karriere von kpO wurde in dem Fotoband �Legend � Klaus Peter Ochs� dokumentiert. Zweimal im Jahr gibt Ochs eine eigene Frisuren-Pressekollektion heraus, die bereits mehrfach von der AIPP Paris mit der �Grand Trophée de la Presse� als Beste der Welt prämiert wurde.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 04.08.2007 17:43

Eintracht gewinnt 10:0 in Dillenburg

Unsere Eintracht hat das letzte Testspiel vor dem DFB - Pokalspiel in Berlin gegen eine Kreisauswahl von Dillenburg mit 10:0 gewonnen. Die Treffer markierten Meier(3), Amanatidis (3), Thurk (2), Chaftar und Galm.

Markus Brühl 02.08.2007 12:46

Aaron Galindo erlitt Muskelfaserriss

Das Verletzungspech beim Bundesligisten Eintracht Frankfurt hält an.

Der am Samstag verpflichtete mexikanische Nationalspieler, Aaron Galindo, erlitt beim gestrigen Training einen Muskelfaserriss im linken Adduktorenbereich und wird die kommenden 10 Tagen pausieren müssen.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 01.08.2007 16:17

Die Eintracht zum Anfassen

Mit dem DFB-Pokal Erstrunden-Auftakt am kommenden Sonntag (14:30 Uhr/Stadion �Alte Försterei�) bei Regionalligist 1.FC Union Berlin, startet Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt offiziell in die Saison 2007/08.

Trotz der im Anschluss beginnenden Bundesliga-Vorrunde, wird sich der hessische Traditionsverein seinen vielen Anhängern in der Region Frankfurt Rhein-Main zwischen den Spieltagen bei zahlreichen Freundschaftsspielen präsentieren.

So hat Lizenzspieler-Leiter Rainer Falkenhain in Abstimmung mit Chef-Trainer Friedhelm Funkel für die nächsten Wochen folgende Begegnungen terminiert:


Mi., 01.08. (18:30 Uhr): bei Bezirksauswahl Dillenburg Benefizspiel zu Gunsten der Aktion �Lotto hilft Hessen�. Ort: Sportplatz �Auf der Bleiche�, Dillenburg

Di., 07.08. (18:30 Uhr): bei 1.FC Viktoria Kelsterbach 07 (Landesliga Mitte). Ort: Kelsterbacher Sportpark

Di., 14.08. (19:00 Uhr): bei FC Teutonia Hausen (Bezirksliga Offenbach) anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums. Ort: Sportplatz Schwarzbachstraße, Obertshausen

Di., 21.08. (18:30 Uhr): bei FVgg Kastel 06 (Bezirksoberliga Wiesbaden). Ort: Stadion �In der Witz�, Mainz-Kastel

Di., 28.08. (18:30 Uhr): bei FC Union Niederrad (Kreisliga-A/Frankfurt)anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums. Ort: Bezirkssportanlage Hahnstraße, Frankfurt/M.

Di., 11.09. (18:30 Uhr): bei FSV Raunheim 07 (Kreisliga-A/Groß-Gerau)wird präsentiert von der FRAPORT AG. Ort: Sportpark Hasslocher Straße, Raunheim.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 31.07.2007 20:37

Eintracht gewinnt Testspiel gegen Koblenz

Die Frankfurter Eintracht hat dasTestspiel zur Vorbereitung auf die kommende Saison gegen Koblenz mit 3:1 gewonnen. Die Tore erzielten Meier, Streit und Ljubicic.

Markus Brühl 31.07.2007 20:34

Eintracht verpflichtet Aaron Galindo

Am heutigen Samstag hat Eintracht Frankfurt den 13-fachen mexikanischen Nationalspieler Aaron Galindo verpflichtet. Der 25 Jahre alte Innenverteidiger kommt ablösefrei von Grasshopper Zürich und unterschrieb einen Zweijahres-Vertrag in Frankfurt.

Galindo (1,82m/75Kg) stammt aus der bekannten mexikanischen Nachwuchsabteilung des Fußballvereins Cruz Azul. Mit der mexikanischen Olympiaauswahl nahm er 2004 am Olympischen Fußballturnier in Athen teil. Beim Konföderationen-Turnier 2005 in Deutschland stand der beidfüssige Abwehrspieler ebenfalls im Kader der Azteken. Bei Eintracht Frankfurt erhält er das Trikot mit der Rückennummer 3. "In Anbetracht der besonderen Situation durch Verletzungen mehrere Abwehspieler ist der Spieler auf Wunsch von Trainer Funkel kurzfristig verpflichtet worden", so der Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen.

Galindo wird bereits heute beim Testspiel gegen den Zweitligisten TuS Koblenz eingesetzt und wird morgen um 11:00 Uhr im Rahmen der Saisoneröffnungsfeier von Eintracht Frankfurt dem Publikum und der Presse vorgestellt.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 28.07.2007 12:37

Eintracht und Sportfive melden ausverkauft - Business- Seats komplett vergeben

Nach den jüngsten Neuzugängen in die Sponsorenriege der Eintracht, gibt es nun in punkto der Hospitality-Bereiche hervorragende Neuigkeiten.

So hat der Eintracht-Vermarkter SPORTFIVE bereits mehr als zwei Wochen vor dem Start in die Saison 2007/08 die ca. 2200 Plätze im exklusiven �Business Club� in der Commerzbank-Arena restlos ausverkauft.

�Auch der Verkauf der Logen verläuft sehr gut � bereits 69 der 78 Logen sind vergeben�, erklärt Heribert Bruchhagen, Vorstandsvorsitzender der Eintracht Frankfurt Fußball AG.

Zahlreiche Unternehmen aus der Region nutzen auch in der am 11. August beginnenden Bundesliga-Spielzeit die Möglichkeit, als Gastgeber in dem 2800 Quadratmeter großen Business-Club aufzutreten, und so das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden.

�Wie das Spiel ausgeht, ist bis zur 90. Minute offen. Wer aber die Personen, die für das Geschehen verantwortlich sind � seien es Kunden oder Mitarbeiter � in den Hospitality-Bereich in der Commerzbank-Arena einlädt, der hat schon gewonnen�, unterstreicht SPORTFIVE-Teamleiter Heinz Anders.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 28.07.2007 12:35

Eintracht feiert große Saisoneröffnung

Zur traditionellen Saisoneröffnungsfeier lädt Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt seine Fans und Freunde am kommenden Sonntag, den 29. Juli 2007, von 10:00 bis 18:00 Uhr, in und an die Commerzbank-Arena ein.

Gemeinsam mit den vielen Anhängern soll der Start in die neue Saison gebührend gefeiert werden. Wie im vergangenen Jahr wird sich das Geschehen vom Eingang Gleisdreieck, über den Vorplatz Haupttribüne, bis hinter die Osttribüne erstrecken.

Höhepunkt ist natürlich die Präsentation der Mannschaft, die vor der Westtribüne stattfindet. Stadionsprecher und hr3-Sportmoderator André Rothe wird die Profis in der Zeit von 11:00 bis 12:00 Uhr auf dem Rasen direkt vor der Fankurve interviewen.

Um 13:00 Uhr beginnt dann die zweistündige Autogrammstunde der Mannschaft. Der gesamte Kader wird sich während dieser Zeit auf die zahlreichen Infostände der Sponsoren verteilen, so dass jeder kleine und große Fan die Möglichkeit hat, sich seine signierte Autogrammkarte zu holen.

Anschließend, um 16:00 Uhr, wird die Mannschaft von Friedhelm Funkel dann auf dem Rasen der Commerzbank-Arena eine 60-minütige Trainingseinheit absolvieren. Hierfür wird ausschließlich (!) die Westtribüne für interessierte Zuschauer geöffnet sein.

Doch auch abseits der Arena und des grünen Rasens, ist für jede Menge Action gesorgt. So haben sich Sponsoren und Partner von Eintracht Frankfurt eine Vielzahl attraktiver Angebote einfallen lassen, die von allen Besuchern genutzt werden können. In der �Fan-Box� von Hauptsponsor Fraport, können Fans ihre Meinung sagen. Die originellsten Beiträge werden während des Trainings der Mannschaft auf dem Videowürfel zu sehen sein. Coca-Cola stellt �Soccer-Bowling� vor, Hassia bringt den �Michael-Schumacher-Truck� inklusive Fahrsimulator mit, Hertz lädt ein zum �Fußball-Riding�, der �Speed-Kick� des RMV wird eine ebenso spannende Angelegenheit sein. Darüber hinaus werden viele weitere Gewinnspiele und Aktionen der offiziellen Eintracht-Partner angeboten.

Eintrachts Premium-Partner Mitsubishi richtet auf dem Kunstrasenfeld vor der Haupttribüne das �2. Mitsubishi Eintracht Frankfurt-Fanclub-Turnier�. An gleicher Stelle findet zudem erstmals ein Fußballspiel zweier Sehbehinderten-Teams statt. Zudem präsentiert sich die Fußballschule der Eintracht an einem eigenen Stand. Dort wird auch die Eintracht-Traditionsmannschaft vorgestellt.

Die brandneue Fanartikel-Kollektion 2007/08 wird im offiziellen Eintracht-Fanshop in der Haupttribüne vorgestellt, wobei das Sortiment um eine Vielzahl neuer Produkte erweitert worden ist.

Erstmals verkauft wird am kommenden Sonntag auch das neue Eintracht-Jahrbuch 2007/08. Das 420-Seiten-starke Saison-Begleitbuch ist voll gepackt mit nützlichen Informationen und Statistiken rund um die Eintracht und kostet € 6,50. Erhältlich ist es an den mobilen Verkaufsständen auf dem Arena-Gelände.

Mit TV-Star Bruce Darnell begrüßt der neue Eintracht-Partner, das Personaldienstleistungsunternehmen Manpower, einen prominenten Gast an seinem Stand vor der Haupttribüne. Darnell ist Coach und Jury-Mitglied der bekannten Casting-Show �Germany's next Topmodel� und steht jeweils ab 13:00, 15:00 sowie 17:00 für 60-minütige Autogrammstunden und zu Fotoshootings zur Verfügung.

Weitere Höhepunkte des Rahmenprogramms: Der kultige Fantreff �Bembelbar� präsentiert das ehemalige Werbe-Pony �Schöppsche� und das aktuelle Eintracht-Maskottchen, Steinadler �Attila�, lässt sich, gemeinsam mit Falkner Norbert Lawitschka zu festen Zeiten an den Infoständen von Ricoh und dem Hessischen Rundfunk mit den Fans fotografieren. Die Fangruppierung �Ultras Frankfurt� veranstaltet zudem eine große Fahnen-Malaktion.

Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich auch gesorgt sein. Wie bei den Bundesligaspielen, erfolgt die Bezahlung der Getränke und Speisen über das �PayIClever-System�. Karten können bei den mobilen Stationen oder in der Haupttribüne erworben bzw. aufgeladen werden.

Der Eintritt zur großen Saisoneröffnungs-Feier von Eintracht Frankfurt ist selbstverständlich frei! Die Besucher können die Parkplätze �Waldparkplatz� (Zugang zur Arena über die Fußgängerbrücke) und �Gleisdreieck� nutzen. Es wird jedoch empfohlen, mit dem öffentlichen Nahverkehr anzureisen. Folgende Eingänge sind geöffnet: Der Haupteingang am Stadionbad, der Eingang auf der Fußgängerbrücke in Höhe des �Waldparkplatzes�, der Eingang an der Wintersporthalle gegenüber des Parkplatzes �Gleisdreieck�.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 24.07.2007 22:02

Eintracht gewinnt Testspiel gegen Wuppertal / Vasoski und Chris verletzt

Die Frankfurter Eintracht hat das nächste Testspiel zur Vorbereitung auf die kommende Saison gegen Wuppertal mit 1:0 gewonnen. Das Tor des Tages erzielte Amanatidis. Vasoski erlitt in der Partie einen Nasenbeinbruch und Chris eine Innenbanddehnung und Meniskusquetschung im Knie.

Markus Brühl 22.07.2007 22:11

Eintracht gewinnt Testspiel gegen Germania Ober Roden / Ochs mit Muskelfaserriss

Die Frankfurter Eintracht hat das nächste Testspiel zur Vorbereitung auf die kommende Saison gegen Germania Ober Roden mit 6:0 gewonnen. Die Treffer erzielten Thurk(2), Meier(2), Amanatidis und Fink. Bei dem Testspiel verletzte sich Patrick Ochs und wird dem Verein circa zwei Wochen fehlen.

Markus Brühl 22.07.2007 22:06

AWD wird neuer Partner von Eintracht Frankfurt

AWD, Europas Nr. 1 für unabhängige Finanzoptimierung, wird ab der Saison 2007/2008 wieder Partner von Eintracht Frankfurt. Das Sponsoring-Engagement in Deutschlands Finanzmetropole, welches der Namensgeber für die AWD-Arena in Hannover bereits von 2003 bis 2006 belegt hat, wurde vom Eintracht-Vermarkter SPORTFIVE speziell auf die Bedürfnisse von den AWD-Direktionen im Großraum Rhein-Main zugeschnitten.

�Dieses Engagement passt hervorragend zu der kommunikativen Ausrichtung unserer Repräsentanzen im Rhein-Main-Gebiet. Hier ist unser Erfolgsmodell einer unabhängigen Finanzberatung besonders erfolgreich�, sagt der Vorstandsvorsitzende der AWD Holding AG, Carsten Maschmeyer.

�Mit AWD verstärken wir unseren Sponsorenkreis um ein weiteres großes Unternehmen. Wir freuen uns auf eine intensive Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Finanzdienstleister, der hervorragend zur Eintracht und zum Standort Frankfurt passt�, sagt Heribert Bruchhagen, Vorstandsvorsitzender der Eintracht Frankfurt Fußball AG.

Heinz Anders, SPORTFIVE-Teamleiter in Frankfurt: �Mit AWD und Eintracht Frankfurt haben wir zwei starke Partner zusammengeführt. Wir sind sicher, dass beide Marken optimal voneinander profitieren werden.�

AWD ist heute der größte unabhängige Finanzdienstleister in Europa mit Finanzberatungsgesellschaften in zehn Märkten: Deutschland, Österreich, Schweiz, Großbritannien sowie Zentral- und Südosteuropa. Das Unternehmen berät Privatpersonen in den Bereichen �Einkommenssicherung�, �Vermögensbildung� sowie �Sicherheit und Vorsorge�. Ebenso hat sich AWD zu einem führenden Berater für betriebliche Altersvorsorge (bAV) entwickelt.

Über 1,8 Millionen Stammkunden haben in den letzten Jahren durchschnittlich 5.000 EUR mehr aufgrund einer AWD-Beratung. AWD bietet den Privatkunden mit mehr als 4.500 Produkten und Dienstleistungen von rund 300 namhaften Produktpartnern � Banken, Versicherungen, Fondsgesellschaften und Bausparkassen � die breiteste Produktpalette im europäischen Finanzdienstleistungsmarkt an. Dabei stellt das im M-Dax gelistete Unternehmen keine eigenen Finanzprodukte her und lässt keine einflussreiche Beteiligung von Herstellern am Unternehmen zu. Dies ermöglicht eine rundum unabhängige Beratung und jeder Mandant erhält maßgeschneidert das für ihn passende Produktangebot. Die Frankfurter Eintracht hat das nächste Testspiel zur Vorbereitung auf die kommende Saison gegen den SV Wehen Wiesbaden mit 0:2 verloren.

Markus Brühl 22.07.2007 22:04

Eintracht verliert Testspiel gegen SV Wehen Wiesbaden

Die Frankfurter Eintracht hat das nächste Testspiel zur Vorbereitung auf die kommende Saison gegen den SV Wehen Wiesbaden mit 0:2 verloren.

Markus Brühl 15.07.2007 23:49

Frankfurter Äpfelwein bleibt der Eintracht erhalten

Die Frankfurter Familienkelterei Possmann verlängert ihre Partnerschaft mit Eintracht Frankfurt und bleibt auch in der kommenden Spielzeit �Official Supplier� des Fußball-Bundesligisten. Das vom Eintracht-Vermarkter SPORTFIVE geschnürte Werbepaket beinhaltet u.a. Bandenwerbung, Anzeigen im Stadionmagazin sowie ein Kontingent an VIP-Karten.

�Äpfelwein von Possmann gehört ebenso untrennbar zu Frankfurt wie die Eintracht�, erklärt Peter Possmann, Geschäftsführer der Familienkelterei in der fünften Generation. �Sowohl der hessische Verein als auch unsere Kelterei stehen für Tradition, Leidenschaft und das Lebensgefühl auf frankfurterisch � und bilden somit eine perfekte Einheit. Wir freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit.�

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 13.07.2007 18:22

Eintracht - Größen im Mitsubishi - Allstar Team

Bei Namen wie Ansgar Brinkmann, Maurizio Gaudino, Norbert Nachtweih, Karl-Heinz Körbel, Andreas Möller oder Ronald Borchers schnalzen Fans von Eintracht Frankfurt noch heute mit der Zunge.

Diese und weitere ehemaligen Bundesliga-Größen des hessischen Traditionsvereins laufen am kommenden Sonntag, 15. Juli 2007, bei einem Freundschaftsspiel im fränkischen Steinfeld/Waldzell (nahe Lohr am Main) ausnahmsweise nicht mit dem Adler auf der Brust, sondern mit dem Mitsubishi-Diamant auf.

Die Begegnung auf dem Waldsportgelände wird um 16:30 Uhr angepfiffen.

Mitteilung von Eintracht Frankfurt

Markus Brühl 13.07.2007 18:21

Energieversorger Mainova setzt weiter auf Eintracht Frankfurt

Neuer Energieschub für Ei